Herren Stadtklasse 3.Spieltag gegen Holzhausen

Ohne Chance !

Zum Auswärtsspiel nach Holzhausen sind wir mit gemischten Gefühlen hingefahren, da wir verletzungsbedingt erneut nicht in Bestbesetzung antreten konnten und es eine schwere Bahn ist.

Und so ging es auch gleich enttäuschend los. Uwe mit schwacher Leistung lies gleich mal 44 Holz drin. Heiko, Heute mit der ersten guten Leistung in der neuen Saison, hatte einen starken Gegner und lies trotzdem 32 Holz auf der Bahn. So war das Spiel schon gelaufen, da Frank schon 76 Holz Rückstand hatte. Er hatte eine ansprechende Leistung, auch wenn es nicht optimal war. Sein Pech war, das er mit dem stärksten Spieler am Heutigen Tag auf der Bahn war und nochmals 35 Holz drinnen lies. Torsten hatte ebenfalls einen schwachen Auftritt und baute den Rückstand nochmals um 20 Holz aus. Auch Ergänzungsspieler Thomas bot eine schwache Leistung. So ging das Spiel kläglich mit 131 Holz verloren.

Man muss aber auch ehrlich sein und Holzhausen zu diesen großen Sieg gratulieren, denn auch in Bestbesetzung hätten wir mit dieser Leistung nichts gerissen und Holzhausen bot eine starke Mannschaftsleistung von 1684 Holz.

In 14 Tagen steht erneut ein schweres Heimspiel gegen Rotation an. Um da erfolgreich zu bestehen bedarf es einer deutlichen Steigerung von allen !
Männer, wir haben es doch nicht verlernt !
Über Kampf geht viel !!!

Herren Stadtliga 14.Spieltag gegen Dölzig

Verdient verloren !

Zu unserem letzten Spiel in dieser Saison, hatten wir noch einmal ein Heimspiel. Dieses Spiel stand vom Anfang an unter keinen guten Stern für uns, da wir keine Mannschaft voll bekommen haben. So stand fest, das wir schon verloren haben. Diese ernüchternde Sachlage zog sich dann auch durch das Spiel meiner Mannschaft.

Frank erwischte nochmals einen nicht besonders guten Tag und verlor 4 Holz. Unser Poldi, der kurzfristig einsprang hatte Heute kein Glück und lies satte 111 Holz auf der Bahn. Schade, denn das er besser kann hat er schon bewiesen. Micha mit guter Leistung lies trotzdem 42 Holz drin, da sein Gegner einen starken Tag erwischte und 462 Holz ablieferte. Torsten lieferte ebenfalls eine gute Leistung ab und konnte als einziger seinen Gegner was abnehmen, auch wenn es nur 4 Holz waren. So ging das Spiel kläglich verloren. An diesen Tag hätte man aber wahrscheinlich auch in Bestbesetzung nichts erreichen können, da unsere tollen Sportfreunde aus Dölzig eine bärenstarke Mannschaftsleistung ablieferten und einen Mannschaftsbahnrekord von 2139 Holz ablieferten. Dazu nochmals unseren Glückwunsch, denn dieses Ergebnis ist wirklich eine sehr starke Leistung auf dieser Bahn.

Wir haben zwar eine Lehrstunde von unseren Sportfreunden aus Dölzig erhalten, was aber unserer guten Laune und anschließenden gemütlichen Beisammensein mit den Jungs aus Dölzig der Stimmung keinen Abbruch tat.

Ich kann nur festhalten, das wir eine schlechte Saison gespielt haben, auch wenn es einige Verletzte zu beklagen gab. Manchmal fehlte mir schon der nötige Kampfgeist und Einstellung einiger Spieler. Dies hoffe und wünsche ich mir für die neue Saison einige Verbesserungen.
Danke an all meine Männer, vor allem an die, die bis zum Ende durchgehalten haben.

Herren Stadtliga 13.Spieltag gegen 1910

Ohne Chance !

Zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison mussten wir bei 1910 antreten. Auf Grund der momentanen Spielersituation hatten wir uns nicht viel Hoffnung gemacht.

Thomas bot seine Leistung, hatte aber gleich ein starken Gegner an seiner Seite und lies gleich 57 Holz drin. Unser Poldi, ohne große Spielerfahrung bot heute eine starke Leistung, auch wenn der Rückstand auf 94 Holz anwuchs. Somit ging es eigentlich nur noch um Ergebniskorrektur. Dies blieb uns verwehrt, obwohl Frank und Micha wieder starke Leistungen ablieferten, aber die Gegner erbarmungslos gegen hielten. Bei Torsten war eigentlich schon alles besiegelt, denn 104 Holz kann man nicht mehr holen. Torsten hatte heute als einziger einen unglücklichen Tag und bekam nochmal 53 Holz mit. Das Spiel ging klar mit 157 Holz verloren, aber meine Jungs haben gekämpft und ich kann meine Jungs keinen Vorwurf machen. Heute hätten wir auch in Bestbesetzung keine Chance gehabt. Dies muss man auch der starken Mannschaftsleistung und besten Heimleistung in dieser Saison von 1910 anerkennen.

Nächste Woche gilt es nochmals zum letzten Spiel in dieser Saison alle Kräfte zu mobilisieren um vielleicht nochmals eine starke Leistung abzurufen. Schwer wird es werden, da wir Mühe haben eine Mannschaft voll zu bekommen.

Kopf hoch Männer, wir können kämpfen und über Kampf geht viel !!!

Herren Stadtliga 11.Spieltag gegen Rückmarsdorf

Gekämpft und doch verloren !!!

Zum schweren Auswärtsspiel in Rückmarsdorf sind wir mit Optimismus hingefahren, da wir dort oft gute Leistungen abgeliefert haben.

Mit einer geänderten Startreihenfolge ging es auch gut für uns los, da Frank endlich wieder eine starke Leistung von 437 Holz ablieferte. Mit 2 Holz plus ging Heiko rein und lieferte auch eine gute Leistung ab. Er konnte den Vorsprung auf 7 Holz ausbauen. Micha war diesmal auch wieder gut unterwegs und lieferte ebenfalls sehr gute 427 Holz ab. So konnte er den Vorsprung auf 31 Holz ausbauen. Jetzt lag es an Thomas. Er spielte gut, aber nicht gut genug. Seine 378 Holz sind für Ihn nicht schlecht, aber es hätte einer sehr starken Leistung bedurft. So ging unser Vorsprung verloren und wir lagen mit 29 Holz zurück. Torsten hätte Heute einen Traumtag gebraucht um dieses Ergebnis umzuwandeln. Er lieferte gute 404 Holz ab. Dies war natürlich viel zu wenig, da sein Gegner sehr starke 449 Holz ablieferte.

So ging dieses Spiel mit 74 Holz verloren. Meiner Mannschaft kann ich diesmal keinen Vorwurf machen, die hat sauber gekämpft, wie ich es mir gewünscht habe und auch etwas erwartet. So eine Kampfbereitschaft erwarte ich auch am kommenden Samstag zum Heimspiel gegen Liebertwolkwitz, da dies nicht einfach wird da diese Truppe oben mitmischt.
Männer, kämpfen, kämpfen nochmals kämpfen !!!

Herren Stadtliga 9.Spieltag gegen Mölkau

Herbe Klatsche !

Zum ersten Spiel im Neuen Jahr mussten wir auswärts bei den Sportfreunden in Mölkau antreten.
Da dies eine starke Truppe ist und verdient Spitzenreiter in unserer Staffel ist, machte die Aufgabe nicht leichter.
Diese Aufgabe zu lösen ist eine Herausforderung und in unserer Situation nicht ganz so einfach.So hieß das Ziel für meine Jungs eigentlich nur, sich so gut wie möglich zu verkaufen.
Dieses Ziel wurde von meinen Jungs klar verfehlt.

Heiko als Starter mit erneuter schwachen Leistung lies gleich 39 Holz auf der Bahn. Thomas blieb auch völlig unter den Erwartungen mit 344 Holz und der Rückstand war schon bei 123 Holz. Dieser negative Faden ging leider Heute durch die ganze Mannschaft. Micha mit nicht berauschenden 387 Holz konnte auch nichts reißen, obwohl sein Gegner heute auch ein schlechten Tag hatte. Unser Frank konnte seine Zuverlässigkeit auch nicht unter Beweis stellen und kam mit 409 Holz heraus. Da sein Gegner einen starken Tag erwischte und mit seinen 460 Holz unseren Frank klar deklassierte war der Rückstand bei 185 Holz. Torsten als letzter Mann hatte es mit so einen Rückstand schwer und kam auch nicht in die Gänge. Seine 386 Holz waren auch nicht der Hammer. So ging das Spiel klar und deutlich mit 227 Holz verloren. Glückwunsch an die Sportfreunde aus Mölkau zu diesem guten und kompakten Mannschaftsergebnis.

Das wir verloren haben kommt nicht überraschend, aber mit so ein schlechtes Mannschaftsergebnis hatte ich nicht gerechnet.
Hier erwarte ich nächste Woche zum Heimspiel von meinen Jungs eine Rehabilitation vom Mannschaftsergebnis her.
Männer, verlieren kann man, aber kämpfen muss man !!!

Herren Stadtliga 8.Spieltag gegen Leipzig Süd Weiß-Grün

Derber Dämpfer !

Zum Rückrundenstart hatten wir uns zum Heimspiel gegen Süd Weiß/Grün einiges vorgenommen. Gegen einen unmittelbaren Kontrahenten muss man einfach sein Heimspiel erfolgreich nach Hause bringen. Doch leider kam es anders als wir es uns vorgenommen hatten.

Heiko bot wiederholt eine miserable Leistung von 362 Holz, hatte aber Glück das sein Gegner ebenfalls nicht gut war. Beide kamen mit dem gleichen Ergebnis heraus. Thomas der für Uwe ins Spiel kam bot eine gute Leistung und holte mit sein 376 Holz eine Führung von 10 Holz heraus, womit keiner gerechnet hatte. Nun sollten unsere erfahrenen Spieler das Ergebnis eigentlich nur noch verwalten. Micha hatte sich viel vorgenommen, haderte aber mit sich selbst und lies mit seinen 397 Holz gleich 27 Holz drin. Mit einen Rückstand ( diesmal nur 17 Holz) in das Spiel zu gehen ist Frank ja gewohnt, konnte aber seine Zuverlässigkeit diesmal nicht beweisen und lies auch 4 Holz auf der Bahn. Unser Kämpferherz Torsten lies sich diesmal von den schlechten Leistungen seiner Vorgänger anstecken und konnte nichts mehr raus reißen. Statt 21 Holz raus zu holen bekam auch er diesmal 10 Holz mit, obwohl er sich bis zum letzten Bahnwechsel auf 2 Holz ran gekämpft hatte. So ging das Spiel mit 31 Holz verloren.

So eine schlechte Heimleistung hatte ich von meinen Jungs nicht erwartet.
Nun haben wir erstmal bissel Ruhe bis ins neue Jahr und können so unsere Wunden lecken. Hoffentlich fängt das neue Jahr für meine Mannschaft besser an, als es in den letzten Monaten war, da es bei vielen Spielern auch private Schicksalsschläge gab.

Ich wünsche meinen Männern alles Gute, ein schönes Weihnachtsfest mit erholsame Feiertage, sowie ein gesunden Neues Jahr.
Kopf hoch Jungs, es geht weiter!