Zum Saisonauftakt hatten wir gleich eine schwere Bahn zu bewältigen. Unsere Reise ging zu den Sportfreunden von KSA Liebertwolkwitz.

Das wir dort nicht gewinnen stand für uns fest, da diese Bahn schwer zu spielen ist und ein großer Vorteil für die Heimmannschaft ist. Außerdem spielen wir ungewollt eine Klasse höher, in der 1.Stadtliga, was für uns schwer genug schon ist.

So ging es eigentlich nur um Schadensbegrenzung, was aus unserer Sicht deutlich in die Hose ging. Einziger Spieler mit akzeptabler Leistung war Frank mit sein 407 Holz.
Alle anderen hatten einen schlechten Tag und konnten in keiner Weise überzeugen. Diese gespielten Ergebnisse sind keine Erwähnung wert.

So ging das Spiel für uns klanglos verloren mit 205 Holz Rückstand, das sagt alles.
Jeder weis wo er jetzt steht.

In 14 Tagen erwarte ich von allen eine deutliche Steigerung, denn dann kommt ein starker Gegner zu uns. Um zu gewinnen brauchen wir schon eine starke Leistung.