Zu unseren ersten Heimspiel in dieser Saison mussten wir die Mannschaft umstellen, da ein wichtiger Stammspieler fehlte.

Uwe ging diesmal als erster rein und konnte endlich eine gute Leistung abliefern. Mit seinen 408 Holz nahm er seinen Gegner gleich 53 Holz ab. Der Start war somit optimal verlaufen. Heiko als zweiter hatte einen sehr schlechten Tag und lies satte 46 Holz auf der Bahn. Somit war das Spiel wieder offen. Der Vorsprung sollte mit Micha weiter wachsen, es trat aber das Gegenteil ein. Seine 387 Holz lies den Vorsprung auf sehr knappe 2 holz schmelzen. Somit war Frank gefragt. Nach einen holprigen Start, kam er noch sehr gut in die Gänge und lieferte erneut eine sehr gute Leistung von 431 Holz ab. Mit diesen Resultat standen wir als Sieger fest, da die Sportfreunde von SWG mit 4 Mann spielten. Thomas konnte nun eigentlich unbeschwert aufspielen, da er kein Druck hatte und wir als Sieger fest standen. Es ging nur noch um Resultatsverbesserung. Er kam mit der Situation jedoch nicht zu Recht und lieferte schwache 347 Holz ab. Am Ende stand für uns mit Glück ein Heimsieg zu buche und mehr nicht. Das Mannschaftsergebnis hat auch schon bessere Zeiten erlebt. In vier Wochen (warum so lange Pause?) geht es zum schweren Auswärtsspiel zu 1910. Dort hoffe ich auf eine Steigerung als Mannschaft, da man nicht immer alles an eins, zwei Mann fest machen kann. Jeder weiß was zu tun ist.

Also Männer, auf geht’s mit kämpferischen Herzen, da geht immer was !!!

TwitCount Button