F1 und F2 Junioren Einlaufkinder gegen Schalke 04

Am 13. Januar 2018 war es endlich wieder soweit und die lang ersehnte Rücksaison der Bundesligen ging wieder los.

Nur unsere Jungs & Mädchen der F1 und F2 Junioren sehnten das erste Heimspiel der ROTEN BULLEN von RB Leipzig noch mehr herbei als alle Anderen. Ihnen sollte nämlich die Ehre zu teil werden, die Profis von RB Leipzig und FC Schalke 04 als Einlaufkinder in die ausverkaufte RED BULL Arena begleiten zu dürfen.

Um 17:45 Uhr trafen wir uns vor dem Stadion, wo wir von den sehr netten Betreuern von RBL und Porsche liebevoll und genau durchgeplant in Empfang genommen wurden. Danach ging es in den Umkleideraum. Hier war für jeden Kicker ein eigener Stuhl mit einem Trikotsatz bestens vorbereitet. Während sich unsere Mädels & Jungs lange Unterwäsche und die roten Trikots anzogen, bekamen sie genauste Instruktionen – wie verhalten sie sich auf dem Weg in die Katakomben, wann darf ich mit den Spielern sprechen und was mache ich, wenn ca. 45.ooo Zuschauer jubeln?

Dass dies bei der ganzen Vorfreude und Aufregung unserer Engelsstürmer nicht so ganz einfach war, kann man sich ja lebhaft vorstellen. Aber mit viel Geduld erklärten die Betreuer unserem „Schwarm Bienen“ immer wieder den Ablauf und übten mit Stellprobe das Prozedere.

Weiterlesen

F1 + F2 Junioren FairPlay-Liga 3.Spieltag gegen Eutritzsch

F1 und F2 knüpfen an die tollen Leistungen der Vorwoche an und siegen zu Hause

Pünktlich und zeitgleich begannen unsere Jungs & Mädels ihre Heimspiele gegen die Zweite und Dritte der Lipsia Eutritzsch.

Zur F1:

SV Lok Engelsdorf – SV Lipsia 93 Eutritzsch II 1:0 (1:0)

Wenngleich der Start erneut noch sehr hektisch war und die weiten Abstöße der Gegner schnell zum 0:1 führten, besannen sich unsere Kicker auf Ihre Stärken. Mit schönem Passspiel und kluger Raumaufteilung trafen wir dann sehr oft das Aluminium und dann die Maschen. Hervorragend klappte heute das Flügelspiel mit anschließender Flanke und Toooooor. Dickes Lob für alle Kicker, die heute bewusst ihren schwachen Fuß einsetzten und Erfolg hatten.

Trotz zweier weiterer Gegentore und einem nicht gegebenen Tor steckte unsere Mannschaft nicht auf. Das Abfangen der weiten Anstöße, kluge Spieleröffnungen gepaart mit tollem Zusammenspiel der Offensive führte dann zu einem hoch verdienten 7:3 Sieg. Auch die Ecken und das Einwurfverhalten waren ebenfalls super und zeigten die Früchte des Trainings. Wenn überhaupt gilt es defensiv noch ruhiger in der Ballannahme zu werden. Aber die Bundesliga kommt ja noch ;-).

 

Zur F2:

SV Lok Engelsdorf -SV Lipsia 93 Eutritzsch III 1:0 (1:0)

Auch die Jungs & Mädels der F2 konnten heute auf ihre Leistung erneut stolz sein. Sie gingen früh durch Simon in Führung. Alex, der sich in der Mannschaft sichtlich wohlfühlt, traf dann in Folge und machte gleich zum ersten Heimspiel vier Tore (echt Klasse ). Aber auch der heutige Kapitän Ben, Elias und Amelie trafen und sorgten so für den verdienten 9:1 Endstand. Aber all das ging eben nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Also auch die von Ceddy (TW), der den Ball fest im Griff hatte, sowie der überall einsetzbare Michi und Joe, der Kämpfer. Jeder zeigte seine Qualitäten und egal wo oder wer, das Spiel haben wir uns nicht mehr aus der Hand nehmen lassen.

Die nächsten Gegner heißt es aber genauso wieder ernst zu nehmen und früh zu stören, aber auch da werden wir wieder ALLES geben.

Riesen Glückwunsch auch an die F3 Junioren, die ebenfalls ihren ersten Heimsieg der Saison einfuhren!

Einer für ALLE – ALLE für Einen …. Ahu-Ahu-Ahu

F1 Junioren FairPlay-Liga 2. Spieltag gegen FC International

Erster Saisonsieg

FC International Leipzig – SV Lok Engelsdorf 0:1 (0:0)

Mit Kopf, Herz und feinem Füßchen siegt die F1 gegen die Erste vom FC International nach tollem Kampf mit 4:5 auswärts.

Am Samstag, den 26.08.2017, lag nach leicht missglücktem Beginn unsere Startelf mit Anton, Gregor, Emi, und Michi sowie Jannis und Joe schnell 1:0 hinten. Doch langsam bekamen unsere Jungs (an dieser Stelle nochmal gute Besserung an Amelie, Leonie u. Ceddi💐) das Spiel in den Griff. Die eingewechselten Fynn, Simon und Pitti fügten sich nahtlos ein und erhöhten das Dauerpressing. Nach Handspiel des Gegners glich Pitti per 9-Meter zum 1:1 aus.
In Folge belohnten sich unsere Kicker jedoch nicht und ließen auch fußballerisch einiges ungenutzt. Dies nutzte der Gegner und schoss im Konter aus der Ferne zum 2:1. Doch das konnten wir auch und Jannis fasste sich ein Herz und netzte aus gut 18 m in den Winkel. Toooooor. Nun ging es hin und her und es war der Gegner, der durch einen erneuten Konter und wieder aus der Ferne kurz vor Halbzeit zum 3:2 erhöhte.

Weiterlesen

F1 Junioren FairPlay-Liga 1. Spieltag gegen SV Brehmer

Knappe Niederlage

SV Lok Engelsdorf – SV Brehmer Leipzig 0:1 (0:0)

Leider ging das erste Spiel der noch jungen Ligasaison trotz großen Kampfgeistes und einer spielerisch sehr guten 2. Hälfte verloren.
Dabei waren unsere Gegner fußballerisch nicht auf unserem Niveau. Mit einem Chancenanteil von 17:4 Chancen und vielen tollen Pässen, gerade in der 2. Hälfte, waren es die teils noch zu hektischen oder hier und da zu eigensinnigen Abschlüsse, die irgendwann auch noch rein gehen werden. Der SV Brehmer kontert mit drei langen Bällen i.V.m. drei Weitschüssen, die unhaltbar rein gingen.

So laufen unsere Mädels und Jungs immer dem Rückstand hinter her und kämpfen sich jedoch immer wieder mit schönen Spielkombinationen ran. (Stark!) Zum Schluss fehlten nur noch ein paar Minuten und wir hätten das Ding noch gedreht; so aber unverdient verloren.

Aber Kopf hoch, im nächsten Spiel werden wir noch mehr leichte Fehler vermeiden und dann mit Vollgas gegen einen nochmal stärkeren Gegner unser bestes geben. Aber nur so werden wir stärker!!!
Ahu-Ahu-Ahu.

F1 Junioren Lipsiade Turnierbericht bei Leipziger SV Südwest

Zum Saisonausklang wartete auf unsere Mannschaft noch einmal ein interessantes Turnier. Namhafte Leipziger Gegner wie BSG Chemie Leipzig, Lok Leipzig und andere (wo war eigentlich RBL?) stellten sich dem Wettbewerb.

Gespielt wurde in der Vorrunde in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften.

Für Lok Engelsdorf ging es gut los: SSV Kulkwitz und Chemie Leipzig wurden klar und ohne Gegentor bezwungen. Statt nun mit viel Selbstvertrauen ins abschliessende Gruppenspiel zu gehen, wirkte unsere Mannschaft im Spiel gegen den Gastgeber sehr verunsichert. Es setzte eine herbe 1 : 5 Niederlage. Leider fand hier unsere Mannschaft kaum zu gelungenen Aktionen. Das besonders ärgerliche daran war, dass dieses Ergebnis mit in die Finalrunde genommen wurde, für die sich der jeweilige 1. und 2. der Vorundengruppen qualifizierte.

Der SV Südwest ließ auch hier nichts anbrennen und gewann souverän die restlichen Spiele und wurde somit klarer und verdienter Turniersieger.

Für unsere F1 ging es nun, darum den zweiten Platz zu erreichen. Im Spiel gegen Lindenau, bereits mit drei mitgenommen Punkten aus der Vorrunde, war es ausgesprochen spannend. Auch hier habe ich unsere Mannschaft schon spielerisch besser gesehen, aber mit einer gehörigen Portion Kampfgeist siegte unser Mannschaft 1: 0. Im abschließenden Spiel wurde dann noch Blau- Weiß- Leipzig mit 3:2 bezwungen.

Damit hielten unsere Jungs zufrieden den Pokal für den zweiten Platz in den Händen.

Vollständige Platzierungen:
1. Leipziger SV Südwest I
2. SV Lok Engelsdorf
3. SV Lindenau
4. VfK Blau-Weiß-Leipzig
5. Lok Leipzig
6. SSV Kulkwitz
7. BSG Chemie Leipzig
8. Leipziger SV Südwest II

Dirk Mittenentzwei

F1 Junioren 8.Spieltag FairPlay Liga Pool B gegen Lipsia Eutritzsch

Spitzenspiel

SV Lipsia 93 Eutritzsch – SV Lok Engelsdorf 1:0 (1:0)

Im Spitzenspiel (Pool B) hatte unsere F1-Jugend die Möglichkeit, durch einem Sieg in Eutritzsch mit dem Spitzenreiter Lipsia Eutritzsch gleichzuziehen.

In der Anfangsphase mussten wir gleich das 0:1 hinnehmen. Davon ließen sich unsere Jungs aber nicht schocken: nach einem schönen Spielzug (1:1 durch Pascal) und einem direkt verwandelten Eckball (2:1 durch David) wurde das Spiel gedreht.

Im weiteren Spielverlauf war zu erkennen, warum Lipsia Eutritzsch Tabellenführer ist und nach weiterren Gegentreffern ging es mit einem 2:4 in die Halbzeit.
In der 2. Halbzeit zeigten unsere Jungs einen großen Einsatz, aber der Gegner war zu stark. Am Ende hieß es leider 4:10 (weitere Tore durch Eric und Marvin). Das 4. Tor war aber sehr sehenswert: Kopfball von Marwin nach Ecke von David.

Am kommenden Samstag beendet unsere F1 die Serie mit einem Heimspiel gegen Zwenkau und kann mit einem Sieg den 3. Tabellenplatz erreichen.

Es spielten: Helge (Tor und Kapitän), Eric, Bruno, David, Pascal, Jeremy, Kimberly, Marvin, Henglin, Fynn und Max.

F1 Junioren 7.Spieltag FairPlay Liga Pool B gegen SV Eintracht Leipzig-Süd II

Spannend bis zum Schluss

SV Lok Engelsdorf – SV Eintracht Leipzig-Süd II 1:0 (1:0)

Motiviert durch das gewonnene Testspiel am Mittwoch starteten unser Mädchen (Kim) und unsere Jungs erfolgshungrig ins Spiel. Das gute Wetter und ein Spielbeginn deutlich nach dem Frühstück wirkten sich natürlich auch positiv auf die Stimmung aus. Gleich in den ersten 4 Minuten konnten unsere „Männer“ im Sturm (Fynn) und im Mittelfeld (Jonas) zwei Treffer im gegnerischen Tor versenken. Im Laufe der ersten Halbzeit gab es noch viele schöne Kombinationen und Spielzüge, die jedoch nicht zum erfolgreichen Abschluss geführt werden konnten. In der zweiten Halbzeit kamen in der 21., 22. und 28. Minute noch weitere Treffer hinzu. Torschützen waren Max, Fynn und Eric. Die Gegner gaben jedoch nicht auf und erzielten im Laufe der Partie noch drei Treffer. Hinzu kam noch ein Eigentor unserer Mannschaft, so dass nach 40 Minuten Gesamtspielzeit alle froh waren, als der Wecker unseres Trainer bimmelte und unsere Jungs einen Sieg mit nach Hause nehmen konnten. Das Spiel endete 5 : 4. Durch den kämpferischen Einsatz unserer Mannschaft können wir uns über einen 2. Tabellenplatz freuen.

Autor: Silke Stammer

F1 Junioren 6.Spieltag FairPlay Liga Pool B gegen Roter Stern Leipzig 99

Dramatik pur!

Roter Stern Leipzig 99 – SV Lok Engelsdorf 1:0 (1:0)

Das Spiel gegen Roter Stern Leipzig war heute an Dramatik nicht zu überbieten. In der ersten Halbzeit schossen beide Mannschaften im Wechsel Tore. So stand es zur Halbzeit 4:4. In der zweiten Hälfte des Spiels ging Engelsdorf wieder fueh in Führung, konnte aber viele weitere Torchancen nicht umsetzen. Zu guter letzt fehlte einfach das Glück zu weiteren Treffer und die nötige Konzentration in der Spielführung. 2 Treffer des Gegners nacheinander drehten

das Spiel komplett. Wir gerieten in Zeitnot und Hektik. Am Ende ein enttäuschender Ausgang für Engelsdorf mit 6:7. Wir lernen daraus und arbeiten an der Effektivität im Spiel. Glückwunsch Roter Stern!

Autor: Christian Baier

F1 Junioren 3.Spieltag FairPlay Liga Pool B gegen Leipziger SC 1901

Souveräner Sieg

SV Lok Engelsdorf – Leipziger SC 1901 1:0 (1:0)

Strahlend blauer Himmel und eine top motivierte Mannschaft. Diese Kombination passte super zusammen. Mit einer souveränen Leistung erspielten sich die Jungs einen 4:0 Heimsieg. Unsere Gegner hatten nur wenig Chancen einen Torschuss abzugeben. Und wenn sie doch mal in Richtung Tor schossen, hielt Clemens seinen Kasten sauber. Unsere Torschützen waren, Jonas, Jeremy und Erik (2). Mit dieser super Leistung genießen wir den zweiten Tabellenplatz.

F1 Junioren Budenzauber

Budenzauber in Zwenkau, 14.01.2017

Unsere F1 Mannschaft unter den Trainern Jürgen Seifert und Sven Spyra war auch am vergangenen Wochenende im Einsatz. Nach dem Turniersieg in Pegau waren die Erwartungen hoch. Und sie sollten auch nicht enttäuscht werden. Gespielt wurde jeder gegen jeden bei 6 teilnehmenden Mannschaften.

Das Turnier begann für die F1 nach Maß. Mit einem 3 : 0 Sieg über die Kicker aus Böhlitz- Ehrenberg war die Lok aus Engelsdorf nach der 1. Runde Tabellenführer.

Im zweiten Spiel wurde die Mannschaft mehr gefordert. Mit 0:2 setzte es eine Niederlage gegen die starke Mannschaft von Olympia.

Da die SG Olympia im Laufe des Turniers keinen Punkt mehr abgab, sogar nicht ein einziges Tor kassierte, wurden sie klarer Turniersieger.
Für unsere Mannschaft war somit das Ziel, Platz zwei zu erreichen.

Nach zwei Unentschieden, wo sich unsere Jungs in den Spielen zahlreiche Chancen erarbeiteten, aber der Ball einfach nicht ins Netz wollte, musste um das Ziel gezittert werden.
Punktgleich mit dem Gastgeber, dem VfB Zwenkau, ging es ins entscheidende Spiel um den Vizetitel.

Hier gelang unserer Mannschaft ein verdienter, wenn auch knapper Sieg mit 1:0.
Insgesamt ein gutes und spannendes Turnier mit einem tollen 2. Platz der Mannschaft von Lok Engelsdorf.