oleo Sommer-Trainingslager beim SV Lok Engelsdorf

„Gibt es etwas Schöneres, als in den Ferien Fußball zu spielen?“

„Nein“ sagten sich 42 Kids im Alter von 7 bis 12 Jahren und standen am 6. August 2018 pünktlich 8:30 Uhr auf dem Gelände des SV Lok Engelsdorf. Das Besondere, es war das 1. Fußball-Camp auf dem Vereinsgelände. Nun hieß es 5 Tage „Fußball, Fußball, Fußball!“ und das bei extremen Temperaturen weit über 30 Grad. Die umliegenden Märkte freute es – stieg doch der Verkauf von Wasser und Eis durch das Camp enorm.

Der Tag startete immer entspannt mit Frühstück. Anschließend ging es auf den Fußballplatz, wo zunächst ein Eröffnungsspiel z.B. „Brennball“ oder „Der heilige Raum“ statt fand.

Anschließend erfolgte eine Einteilung in altersgerechte Gruppen. Die Vormittage stand zunächst Stationsbetrieb an. Am Montag zum Thema „Balltechnik“, Dienstag „Pass-Formen“. Am Mittwoch fanden „Minispiele“ statt. Den Jungs und Mädels (2) merkte man an, dass sie Spaß mit den gezeigten Übungen hatten, denn sie übten sehr konzentriert.

Des Weiteren startete am Mittwoch für Lion und Hendrik (beide D1 des SV Lok Engelsdorf) und Lorenz (eigentlich Hockeyspieler, mit dem großen Wunsch zum Fußball zu wechseln) unter Anleitung von Andreas Naumann, selbst aktiver Torwart, das Torwart-Training. Und die Kids waren begeistert, saugten jeden noch so kleinen Hinweis auf.

Wenn es dann nach einer ausgiebigen Mittagspause am Nachmittag hieß „Fußball-Spiel“, war die Freude groß. Endlich konnten die Kids zum einen zeigen, was sie schon können und zum anderen umsetzen, was sie Vormittags geübt hatten. Und die Zuschauer konnten schöne Fußballspiele und tolle Tore sehen. Da staunten selbst die Torwarte. Aber auch sie zeigten tolle Paraden und verhinderten so einige Torchancen. Auch hier sah man den Erfolg des Torwart-Trainings.

Am Donnerstag- und Freitagvormittag konnten die Kids, außer der Torwarte (sie steckten ihre komplette Energie und Zeit ins Torwarttraining), das oleo-Fußball-Abzeichen in „Gold“, „Silber“oder „Bronze“ erwerben. Der Ehrgeiz war geweckt.

Am Freitagnachmittag stand das große Abschluss-Turnier an. Nachdem die Spiele die Woche über immer in altersentsprechenden Gruppen statt fanden, wurden nun 5 Teams „Groß und Klein zusammen“ gebildet. Nachdem es erst ein leichtes Gemecker gab, merkten auch die Großen schnell, dass es genauso Spaß macht, mit Jüngeren zu spielen. Fußball verbindet eben. Und die Jüngeren zeigten den Großen, dass sie es genauso drauf haben und Tore schießen können. Auch nahmen die Jüngeren den Älteren öfters mal den Ball ab. Die Spiele waren wirklich spannend und am Ende siegte Team BLAU mit 10 von 12 möglich Punkten.

Zum Abschluss erhielten die Kids ihre Urkunden für das bestandene oleo-Abzeichen. Hier wurde jedes einzelne Kind und seine Leistung bejubelt.

Toll war auch, dass täglich von den Trainer die drei besten Spieler der „Großen“ und „Kleinen“ geehrt wurden. Am Freitag dann die zwei besten Spieler jedes Teams. (hier ging es aber nicht nur um Leistung, sondern auch FairPlay – Verhalten etc) So schafften es alle drei Torwarte verdient je einmal zu den besten Spielern zu gehören. Hut ab vor Lorenz, der gerade auch beim Abschluss-Turnier alles raus holte und als „Nicht-Aktiv-Fußballspieler“ zeigte, was er drauf hat.

Fazit: Es hat sich gelohnt, die „oleo-Fußballschule“ für das Sommer-Trainingslager nach Engelsdorf zu holen. Die Kids hatten eine Menge Spaß und haben einiges für die kommende Saison und danach mitgenommen. Das Miteinander war, auch Dank der Trainer SUPER.

Weiterlesen

D2 Junioren 2. Kreisklasse 14. Spieltag gegen SV Leipzig Ost 1858 I

Spiel unter schwierigen Bedingungen…

SV Leipzig-Ost 1858 – SV Lok Engelsdorf 3:5 (2:2)

Startelf: TW Lion, Kapitän Benito, Leon, Niklas R., Sascha, Leonhard, Niklas M., Sina, Ersatzbank: Hendrik, Umut, Josephine, Julius

Am 17.04.2018 fand endlich unser Nachholespiel gegen SV Leipzig Ost 1858 I statt. Nun ja, die Platzverhältnisse waren um es dezent zu umschreiben, nicht optimal. Man hätte Fußballschuhe gegen Water Booties tauschen sollen, so stand teilweise das Wasser. Der Schiri entschied jedoch auf Anpfiff, jedoch mit intensiverer Belehrung der Kicker.

Das es nicht ganz einfach werden würde, war eigentlich schon vorher klar. SV Leipzig Ost 1858 I zu dem Zeitpunkt zwar 8., wir 2. Platz der Tabelle, jedoch hatten sie zwei ihrer letzten Spiele hoch gewonnen.

Anpfiff 17:30 Uhr. Man merkte gleich, dass den Kids der Schultag in den Knochen steckte. Es war ein ganz anderes Spiel wie 2 Tage zuvor beim Spiel gegen Schleußig. So hatte SV Leipzig Ost 1858 I zu Beginn immer wieder Ballbesitz, spielte aggressiver und „Körperbetonter“. Noch dazu rollte der Ball auf dem nassen Spielfeld nicht wie gewohnt.Trotzdem schaffte Sascha noch in der 1. Minute das 0:1. Danach kam es zu vielen Ballverlusten und kaum hatte eines unserer Kids mal den Ball, waren sofort 2 Gegenspieler da. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der erste Gegentreffer erfolgt, was dann in der 6. Minute der Fall war.

Das Spiel ging dann hin und her. Auf Grund des aggressiven Spiels des Gegners, bekamen wir einige Freistöße zugesprochen, jedoch sollte erst in der 22. Minute das 1:2 folgen. Schönes Tor durch unser Kücken Hendrik. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel leider noch der Ausgleich zum 2:2.

In der Pause hieß es wieder Kräfte sammeln und dem Trainer lauschen, der die Kids noch einmal puschte. Auch war Ihnen bewusst, dass ein Sieg die Tabellenführung bedeuten würde.

Der Schiri pfiff pünktlich zur 2. Halbzeit an. Leider taten sich die Kids weiter schwer, riefen nicht das ab, was eigentlich in ihnen steckt. Aber der Gegner machte es ihnen auch nicht leicht. Spielte nach wie vor sehr Körperbetont, so dass es immer wieder zu kurzen Unterbrechungen kam. Aber der Schiri hatte soweit alles im Griff.

Es sollte dann bis zur 51 Minute dauern, ehe ein weiteres Tor fällt. Zum Glück für uns und so stand es 2:3. Torschütze Benito. Zwei Minuten später dachte sich Leo „das kann ich auch“ und netzte zum 2:4 ein. Und weitere fünf Minuten später fiel das 2:5 durch Benito.

Eine Minute später bekam SV Leipzig Ost 1858 I einen 9-Meter zugesprochen. Der Torschützenkönig der Liga schoss diesen – scheiterte jedoch an unserem Keeper Lion, der toll parierte. Dafür schaffte SV Leipzig Ost 1858 I in der letzten Minute noch den Anschlusstreffer zum 3:5.

Dann endlich Abpfiff – Sieg und Übernahme der Tabellenführung. (wenn auch mit einem Spiel mehr wie der Tabellenzweite Schleußig) Aber man soll ja den Moment genießen;o)

D2 Junioren 2. Kreisklasse 17. Spieltag gegen SV Schleußig 1990 II

Manchmal kommt alles anders…

SV Lok Engelsdorf II – SV Schleußig 1990 II 2:1 (1:0)

(„Startelf“ TW Lion, Kapitän Benito, Leon, Niklas R., Sascha, Leonhard, Niklas M., Sina, Ersatzbank: Umut, Josephine, Julius)

Bei tollem Fußballwetter trafen die Engelskicker am 15.04.2018 auf den Tabellenführer SV Schleußig 1990 II. Nachdem wir in der Hinrunde 3:1 verloren und die Kicker aus Schleußig bis dato in dieser Saison noch keine Niederlage einstecken mussten, wollten wir schon gerne die Ersten sein, die das ändern. Aber so wirklich dran glauben wollte wohl zunächst keiner.

Aber dann kam alles anders….

Beide Mannschaften waren heiß auf den Sieg. Unsere Kicker machten von Anfang an Druck. Binnen weniger Aktionen schafften sie es, dass Spiel an sich zu reißen. So erkämpften sie sich immer wieder den Ball und kamen in Tornähe. Leider waren jedoch spätestens da immer ein/zwei Gegenspieler im Weg. Aber dann, die 3. Minute lief, war es Sascha, der aus einiger Entfernung und nach Zuruf „Schieß doch einfach mal“ wunderbar einnetzte. 1:0. Wir Zuschauer und auch die Trainer konnten es gar nicht glauben. Danach ging es genauso toll weiter. Wir sahen wunderbare Pässe, die Kicker hatten Ideen und der Ball rollte. Ich glaube, der Gegener hat mit solch einem Spiel, mit so viel Gegenwehr und starkem Kombinationsspiel bei uns nicht gerechnet. So schlichen sich bei ihnen immer wieder Fehler ein, die unsere Kicker nutzen. Ganz stark auch wieder Sina, die immer wieder den Ball eroberte und den Gegner verzweifeln ließ. Oder Benito, der auf Grund seiner starken Leistung als Kapitän auflief. Er schaffte es immer wieder in Tornähe, aber der Ball wollte noch nicht ins Tor. Ich könnte jetzt zu jedem Engelskicker was tolles schreiben. Alle zeigten eine mega Leistung.

Dann wurde es in unserem Strafraum gefährlich. Zum Glück war unser Keeper Lion hellwach und parierte den scharf geschossenen und gut plazierten Ball zur Ecke.

Es folgte dann ein hin und her. Beide Mannschaften kämpften. Schleußig kämpfte, wollte die Niederlage abwenden. Aber sie bissen sich schon die Zähne aus.

Mit dem 1:0 ging es in die Halbzeitpause. Hier hieß es noch einmal Energie „tanken“ (es gab Bananen) und von den Trainern ein paar taktische Anweisungen empfangen.

So starteten wir in die 2. Halbzeit. Mit unglaublichem Kampfgeist machten die Engelskicker ihr Spiel. Aber auch der Gegner ließ nicht locker. So waren beide Keeper immer wieder gefordert. Es sollte bis zur 50. Minute dauern. Nach einer tollen Balleroberung durch Sina und einem folgenden klasse Lauf, passte sie den Ball zu Benito, welcher zum 2:0 einnetzte. Was war heute nur los? Nun hieß es aber durchhalten und den Sieg nicht mehr aus den Händen geben.

Nun machte Schleußig Druck, schaffte es immer wieder in unseren Strafraum. Die Fans der Engelskicker fieberten am Spielfeldrand mit, feuerten die Engelskicker mit Gesang an ;o)

Schleußig nutzte dann eine kleine Unaufmerksamkeit der Abwehr und konnte in der 59 Minute das 2:1 erzielen. Puh, nun hieß es aufpassen und nichts mehr zulassen. Die 3 Punkte sollten in Engelsdorf bleiben. Zum Glück hielten unsere Engelskicker stand und dann kam er, der erlösende Abpfiff. Die Freude war rießig. Schleußig blieb zwar Tabellenführer, jedoch dicht gefolgt von den Engelskickern mit einem Punkt Rückstand.

„Ob Schotter oder Gras – wir geben alle Gas. Ob Kopf oder Hacke – Engelskicker Attacke!“

Vielen Dank an die Fans am Spielfeldrand!

Training mal anders – mit den „Leipzig Hawks“ (D I und D II)

Dank Organisation von Uwe B. fand am 18.10.2017 für die beide D-Junioren-Mannschaften ein Training mal abseits des Fußballplatzes statt. Es ging zu den „Leipzig Hawks“. Die Leipzig Hawks sind ein American Football Verein mit Sitz, wie der Name schon sagt in Leipzig.
Für den Großteil der Kids war es eine Überraschung. Als sie gg. 18 Uhr vor Ort auf die ersten Spieler trafen, wurden die Augen immer größer. Auch schlich sich etwas Angst ein ;o) Fragen wie „Was kommt auf uns zu?“, „Was machen wir?“, „Spielen wir gegen die?“ …. wurden gestellt.
Zunächst hieß es „Ab in die Kabine – umziehen“. Anschließend „Mundschutz abholen“ und „Ab zum Anlegen der Ausrüstung!“ Und das war gar nicht so einfach. Wie das Shirt richtig herum über die schweren Schulterpads bekommen? Und dann auch noch über den Kopf ziehen. Puh, die ersten kamen schon hier aus der Puste. Aber mit Unterstützung und gemeinsam wurde auch diese Aufgabe bewältigt. Dann noch einen Helm schnappen und los ging`s zum Spielfeld, einer großen Wiese.
Hier gab es nach dem alle ankamen eine kurze Begrüßung und Einweisung. Die Kids wurden sofort von den teilweise 2 – 3 Köpfe größeren Footballern super aufgenommen und integriert. Einfach toll.
Da nichts ohne Erwärmung geht, hieß es als erstes „20 Minuten Erwärmung“. Die Kids und Footballer wurden hierfür in zwei gemischte Teams aufgeteilt und so ging es von rechts nach links, hin und her. Die Erwärmung ähnelte stark der unseren, nur eben mit mehreren Kilos Schutzausrüstung am Körper und intensiver. So kamen die kids schon hier ganz schön ins schwitzen.
Nachdem nun alle warm waren wurden alle Teilnehmer in 4 Gruppen aufgeteilt und es wurde ein Stationstraining durchgeführt. So hieß es nun „Ball fangen“, „Ball tragen“, „Passverteidiger“ und „Wie tackle ich richtig?“ (Festhalten oder zu Boden Bringen des Ballträgers). Und es war einfach nur toll, die Kids dabei zu beoabachten. Toll auch hier wieder, wie sie von den Leipzig Hawks angetrieben wurden, wie nach jeder Übung „abgeklatscht“ wurde, wie Fehler korrigiert wurden – es war, als gehörten sie schon immer dazu.
Langsam wurde es dunkel und Nebel zog auf. Es war eine richtig „mystische Kulisse“. Die Zeit verging wie im Fluge und so waren wir schon fast am Ende. Hier hieß es nun „Spiel und Spaß“. Die vier Teams kämpften im Wettrennen gegeneinander. Gar nicht so einfach bei feuchtem Gras. Irre, welche Geschwindigkeit hier manche Footballer an den Tag legten. Solch einen als Stürmer im Fußball-Team zu haben;o) Am Ende war es eine knappe Entscheidung und „Alle Kids gingen als Sieger hervor“.
Danke an das Team der „Leipzig Hawks“ für dieses unvergessliche Training.
Und nun lasse ich noch ein paar Bilder sprechen:

D2 Junioren 2. Kreisklasse 9. Spieltag gegen SpG West 03/TuS Leutzsch

Hart erkämpfte Punkte…

SpG West 03/TuS Leutzsch – SV Lok Engelsdorf II 1:3 (0:1)

Kalt war`s an diesem Sonntag (12.11.2017) als sich 11 Engelskicker (Anton, Lion, Umut, Josi, Julius, Niklas R., Sascha, Sina, Leon, Benito, Daniel) 09:30 Uhr zum Auswärtsspiel bei der SpG West 03 I/TuS Leutzsch I trafen, um 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Das merkte man leider auch, als der Schiedsrichter pünktlich 10:30 Uhr das Spiel anpfiff. Es dauerte eine ganze Weile bis unsere Kicker auf Betriebstemperatur kamen. So schaffte es der Gegner gleich zu Beginn durch tolle Pässe immer wieder bis vor unser Tor. Lion, zum Glück hellwach, rettete in der 2. Minute bei einem Eins gegen Eins und in der 4. Minute bei einem Nahschuss die Null. Tief Luft holen hieß es bei den mitgereisten Fans. Nun waren aber auch unsere Kids warm und wach. So kam Julius bis vor`s gegnerische Tor und dort zum Abschuss. Leider in die Arme des Keepers. Trotzdem super! Kurz darauf kam es zu einem Foul an Leon. Freistoß für uns von der Mittellinie aus. Unser Freistoßexperte Sascha schoss, Anton verlängerte – der Ball landete knapp neben dem Tor. Kurz darauf gleich die nächste Chance. Niklas R. kam zum Abschuss – der Ball landete am Pfosten. Alle guten Dinge sind Drei und so schoss Niklas R. gleich nochmal – dieser Ball ging jedoch knapp über dem Tor ins Aus. Es wollte einfach nicht klappen. Nun kam auch der Gegner wieder bis vor unsere Tor. Aber sie scheiterten immer wieder an Lion, der sein Tor wie im letzten Spiel sauber halten wollte. In der 21. Minute sollte es endlich mit dem Tor klappen. Abstoß Lion auf Benito, welche zum mitlaufenden Sascha passte. Benito kämpfte sich durch einen schnellen Sprint vor das gegnerische Tor, Sascha passte zu ihm zurück, Benito schoss und – TOOOOR . 0:1.
Kurz darauf versuchte Niklas R. es auch noch einmal – leider wieder knapp am Tor vorbei. Bis zur Halbzeit gab es keine nennenswerten Aktionen mehr. Der Ball rollte gleichermaßen in beide Richtungen.

Weiterlesen

D2 Junioren 2.Kreisklasse 4. Spieltag gegen LVB

4. Spiel – 4. Sieg

SG Leipziger Verkehrsbetriebe 2 – SV Lok Engelsdorf 0:2 (0:2)

Statt Sonntagmorgen gemütlich am Frühstückstisch zu sitzen, trafen sich 11 Engelskicker (Lion, Sascha, Sina, Anton, Hendrik, Niklas M., Umut, Julius, Benito, Kevin, Leon) um 8 Uhr zum Auswärtsspiel bei der SG Leipziger Verkehrsbetriebe. Alle hatten nur ein Ziel „Alles geben und 3 Punkte mit nach Hause nehmen“. Wir kannten die gegnerischen Kicker bereits von der letzten Saison, wo wir aus beiden Spielen jeweils drei Punkte mitnehmen konnten.

9 Uhr Anpfiff. Die Engelskicker gingen motiviert und kämpferisch in die Partie. Zunächst klappte jedoch das Spiel nach vorne noch nicht und der Ball wurde fast nur in unserer Hälfte gespielt. Der Gegener hatte hier ein paar Chancen, konnte diese jedoch nicht verwerten. Trotz das unser Keeper Lion noch nicht ganz munter schien und die Fans ein paar mal die Luft anhalten mussten, landete der Ball glücklicherweise nicht im Tor.

Umso länger nun jedoch gespielt wurde, umso mehr drückten die Engelskicker den Gegner immer wieder in die eigene Hälfte und erarbeiteten sich viele Chancen. Aber noch hielt der Gegner dagegen und der Ball landete nicht im Tor. So landete in der 9. Minute ein toller Schuss von Kevin von Höhe Eckfahne leider nicht beim Mitspieler, sonder direkt in den Armen des gegnerischen Keepers.
Dann kam die 12. Minute. Nach toller Vorbereitung von Hendrik, der sich am Gegner vorbei kämpfte und zu Benito abgab, landete dessen Torschuss zunächst am Pfosten. Hier stand jedoch Kevin super günstig und lenkte den Ball durch Nachschuss ins Tor. TOOOOOOOR – 0:1.

Weiterlesen

D2 Junioren 2.Kreisklasse 1.Spieltag gegen Eintracht Schkeuditz

Sieg beim Saisonauftakt

SV Lok Engelsdorf – SC Eintracht Schkeuditz II 2:1 (1:1)

Am 20.08.2017 trafen sich elf „Engelskicker“ (Lion, Leon, Anton, Hendrik, Kevin, Daniel, Sascha, Sina, Umut, Niklas M., Niklas R.) um 09:30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein zum 1. Spiel in der neuen Saison. Als Gegner reisten die Kicker vom SC Eintracht Schkeuditz an. In neuer Spielstärke von 1:7 wurde 10:30 Uhr angepfiffen.

Auf beiden Seiten ging es von Beginn an richtig zur Sache. Am Spielfeldrand fieberten die Fans beider Mannschaften mit. Nach mehreren Torschüssen auf beiden Seiten, welche jedoch entweder neben bzw über das Tor gingen oder die Keeper parierten, war es in der 13. Minute endlich so weit. Nach einer Hereingabe von links netzte unser Wirbelwind Hendrik mit einem Flachschuss ein. 1:0. Bereits kurz zuvor hatte unsere Mannschaft eine Großchance, als der gegnerische Keeper einen Rückpass seines Spielers mit der Hand aufnahm. Freistoß für uns und das ca. 5 Meter vom Tor entfernt. Nach einem kleinen Tipp des Schiedsrichters stellten sich die Schkeuditzer Kicker inkl. ihrem Torwart fast in Mannschaftsstärke auf die Torlinie. Der Ball ging dann weiter übers Tor hinaus.

Weiterlesen