F1 Junioren FairPlay-Liga 10.Spieltag gegen Kickers Markkleeberg

Letzter Auswärtsauftritt in der Hinrunde !!!

Kickers 94 Markkleeberg II – SV Lok Engelsdorf 0:1 (0:0)

Am Vormittag des 04.11.2018 war es endlich wieder soweit und wir durften unser Auswärtspunktspiel bei Kickers 94 Markkleeberg bestreiten. Nach vier Wochen „Herbstpause“ über die Oktoberferien startete das Spiel bei kühlem aber trockenem Wetter pünktlich um 9:00 Uhr.

Zu Spielbeginn merkte man den Jungs die längere Pause an. Unsere Startformation bestehend aus Dominik im Tor, Kenny, Erik und Kerem defensiv und Jayden und Max offensiv brauchte ein paar Minuten um sich wieder „reinzufitzen“! Etwa Mitte der ersten Halbzeit lief unser Spiel wieder annähernd gewohnt. Wir tauschten Julian für Max offensiv und Moritz für Kerem defensiv und konnten durch Tore von Jayden und Julian sehenswert in Führung gehen. Bemerkenswert in Halbzeit eins, war der Einsatz jedes einzelnen Spielers und die energischen Versuche nickelige Spielsituationen zu unseren Gunsten zu entscheiden. Besonders zu erwähnen ist der Einsatz von Julian, der entweder durch den Ball während der Erwärmung oder durch unfreiwilligen Wiesenkontakt während des Spiels zweimal mit Nasenbluten behandelt werden musste. Dies gab Til die Möglichkeit ins Geschehen einzugreifen und auch Leonard erhielt Einsatzzeit nach einem Wechsel mit Jayden. Ein Eigentor unseres trotzdem gut mitspielenden Gegners führte zum zwischenzeitlichen 2:0 und verhalf uns nach holprigem Beginn zur komfortablen 3:0 Halbzeitführung!

In der Halbzeitpause galt es die Mannschaft zu beruhigen. Insgesamt lief es sehr gut aber wir wollten die Situation nutzen um noch ruhiger und so konzentriert wie möglich unser Spiel von hinten heraus aufzubauen. Außerdem mussten wir die Jungs an ihre klare Führung erinnern und sie darauf hinweisen, dass nicht jeder Schubser ein Freistoß wert ist.

Die Halbzeitansprache wurde nahezu perfekt umgesetzt, denn wir kontrollierten ab jetzt das Spiel. Tolle und sehenswerte Spielzüge wurden präsentiert und wir konnten unsere Führung schnell ausbauen. Zuvor passierte uns aber erneut ein Fehler, der in dieser Saison schon allzu oft zu einem Gegentor führte. Nach einem Eckstoß für uns dauerte es zu lange bis die vorgerückten Verteidiger zurück in der Defensive waren und wir kassierten das 1:3. Hier besteht in jedem Fall noch Handlungsbedarf! Trotzdem behielten wir die Oberhand und erzielten durch Jayden und Julian die Tore 4, 5 und 6. Auffällig wurde in diesem Spiel, dass einige in der Defensive eingesetzte Spieler Schwierigkeiten mit dem Umdenken und der Spielrichtungsänderung nach dem Seitenwechsel hatten. So kam es zu einigen, zum Teil sehr sehenswerten Flanken von den Außenverteidigern vor das eigene Tor. Eins dieser genannten Zuspiele nutzte unser Gegner zum zwischenzeitlichen 2:6! In diesem Spiel kein Beinbruch aber wir werden natürlich auch diese Problematik aufnehmen und versuchen so schnell wie möglich abzustellen! Den Spielverlauf selbst juckte dies nicht und es lief weiter wie geplant. Durch Max und einem weiteren Eigentor unseres Gegners stand es kurz vor Schluss 8:2 für uns. Den Schlusspunkt setzte dann nochmal Jayden und rundete mit seinem 9:2 Endstandstreffer den Auswärtserfolg ab.

Natürlich wollen wir es auch diesmal nicht versäumen den Kickers aus Markkleeberg alles erdenklich Gute für die Zukunft zu wünschen. Trotz einiger Verletzungen auf unserer Seite war es kein unfaires Spiel und wenn ihr so weiter macht, wirds beim nächsten Mal ein engeres Duell.

Prima Spiel, prima Sieg! Trotz der langen Pause haben wir es nicht verlernt Fussball zu spielen. Alle eingesetzten Spieler boten eine tolle Leistung und verhalfen der Mannschaft zum 6. Saisonsieg! Einmal haben wir noch die Chance uns auszuzeichnen, dann beginnt die Hallensaison! Schauen wir mal welche Staffelplatzierung es am Ende wird…!

Autor: Tony Kermes