F1 Junioren FairPlay-Liga 8.Spieltag gegen Blau-Gelb Kitzen

Auswärtserfolg in Kitzen !

SV Blau-Gelb Kitzen II – SV Lok Engelsdorf 0:1 (0:0)

Am Samstag, den 29.09.2018 stand das Auswärtsspiel beim SV Blau- Gelb Kitzen an! Obwohl die Entfernung schon fast eine Flugreise verdient hätte, entschieden wir uns dann doch für einen Autokorso und trafen uns pünktlich um 7:30 Uhr in Engelsdorf. Nach einer gemütlichen Fahrt über die Autobahn, vorbei an Tagebaubaggern und dem Belantis- Park erreichten wir das „Stadion“ in Kitzen noch vor der Heimmannschaft. Dies ermöglichte uns eine routinierte Vorbereitung und so konnte das Spiel bei stahlendem Sonnenschein aber lange Unterwäsche Temperaturen pünktlich um 9:00 Uhr angepfiffen werden.

In Halbzeit eins erlebten wir eine ausgeglichene Partie. Unser bisher punktlose Gegner überraschte mit guten defensiven Zweikämpfen und kollektivem Anrennen gegen den ballführenden Spieler. Das neben dem Großfeld separat angelegte Spielfeld erfüllte geradeso die Maßvorschriften für die Fair- Play- Liga und man hatte das Gefühl, dies bremst unseren Spielaufbau. Unsere Startformation, bestehend aus Dominik im Tor, Kenny, Erik und Philipp in der Abwehr sowie Jayden und Julian offensiv musste sich längere Zeit an die Platzverhältnisse gewöhnen, sodass die wenigen Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor oft mit unkonzentrierten oder überhasteten Abschlüssen vergeben wurden. Der noch am besten vorgetragene Angriff der ersten Halbzeit führte dann doch zum 1:0 durch Jayden. Leider beruhigte weder der Führungstreffer noch die zahlreich durchgeführten Wechsel den Spielverlauf und es gab weiterhin zahlreiche sinnlose Ballverluste oder ungelungene Aktionen im Mittelfeld. So auch beim Gegentreffer, als Erik einen hoch gespielten Pass des Gegners unkontrolliert in Richtung eigenes Tor köpfte. Das dadurch entstandene Gewusel führte zum 1:1! Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Der unerwartete Spielverlauf und der ausgeglichene Halbzeitstand machte uns Trainern einen kleinen Strich durch die Rechnung denn eigentlich wollten wir das Spiel nutzen um noch einiges auszuprobieren. Wir entschieden uns nach einigen Gesprächen und Analysen dann doch für die Sicherheitsvariante und begannen die zweite Hälfte mit der Startformation aus Halbzeit eins!

Die zweiten 20′ Minuten waren besser, eigentlich sogar viel besser! Bereits von Beginn an merkte man, dass die Mannschaft sich an die genannten Umstände gewöhnt hat. Die gegnerische Zweikampfstärke wurde mit starkem Passspiel zunichte gemacht. Sogar Doppelpasskombinationen wurden probiert und fanden um großen Teil den Mitspieler. Auch vorm gegnerischen Tor hatten wir endlich wieder die Abgeklärtheit der letzten Spiele und kamen durch zum Teil sehr sehenswerte Tore von Philipp, Jayden und Julian zum zwischenzeitlichen 4:1! Nur noch einmal waren wir defensiv unkonzentriert und kassierten dadurch das zweite Gegentor! Einen Abruch unseres Sturmlaufs tat dies natürlich nicht denn es gelang unserem Paul mit seinem ersten Pflichtspieltor kurze Zeit später auf 5:2 zu erhöhen. Ein Grund dafür war sicherlich auch der erste Offensiveinsatz für Paul, denn wir Trainer hatten bei diesem Spielverlauf natürlich nun doch noch die Möglichkeit unsere geplanten Tests umzusetzen. Auch die erneute Einwechslung von Til in der Offensive kann als gelungener Test gewertet werden, denn kurz nach betreten des Platzes sollten er und Erik im Spiel ihre Positionen tauschen! Til setzte dies perfekt um und kam von der Libero- Position, die er von Erik übernommen hatte, noch zu zwei tollen Toren die letztendlich den 7:2 Auswärtserfolg anrundeten.

Blau- Gelb Kitzen ist eine Mannschaft die sich im Aufbau befindet! Die Jungs und Mädels unseres Gegners spielten super mit und machten uns besonders in der ersten Halbzeit das Leben schwer. Darauf kann man Aufbauen und wir wünschen dafür ganz, ganz viel Glück! Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft und sind uns sicher, spätestens nächstes Jahr seid ihr dort wo ihr hinwollt! Mal sehen wann man sich dann mal wieder gegenüber steht….!

Insgesamt war dies ein sehr leistungsteigerndes Spiel. Unsere Mannschaft hat es geschafft einige negative Umfeldfaktoren zu akzeptieren und zu ihrem Vorteil zu nutzen. Der zu Beginn schwierige Spielverlauf wurde kontinuierlich verbessert und so mit einer tollen Mannschaftsleistung in einen wichtigen Sieg umgewandelt! Wieder eine superklasse Leistung und vorallem viel dazu gelernt, der Weg hat sich gelohnt…., weiter so Kickerfreunde!!!

Autor: Tony Kermes