F1 Junioren FairPlay-Liga 5.Spieltag gegen Mölkau

Derbysieg in Mölkau

SV Mölkau 04 – SV Lok Engelsdorf 0:1 (0:1)

Am 16.09.2018 reisten wir mit Sack & Pack, mit Mann & Maus und natürlich mit dem Teamgeist zu unserem ersten Auswärtsspiel der Saison zum SV Mölkau 04. Das Stadtteile- liegen- direkt- nebeneinander- Derby begann, bei strahlendem Sonnenschein aber aushaltbaren Temperaturen, pünktlich um 10:30 Uhr.

Bereits in den ersten Minuten wurde klar, hier stehen sich zwei gleichwertige Teams gegenüber. Es gab viele Torraumszenen und Möglichkeiten auf beiden Seiten. Unser Team, bestehend aus Dominik im Tor, Kenny, Erik und Emil in der Defensive sowie Jayden und Til offensiv, agierte gut und kam immer wieder zu gelungenen Passkombinationen und Torchancen. Etwa in der Mitte der ersten Halbzeit wurde unser heute im Volloffensivsturm eingesetzter Til nach guten bis sehr guten Aktionen aber leicht ausgepowert, durch den nach längerem hin und her nun endlich spielberechtigten Timo ersetzt. Eben dieser Timo, als hätte es sich die ganze Zeit brodelnd in ihm aufgestaut, schlug ein wie eine Bombe! Tolle offensive Zweikämpfe mit zum Teil überragender Ballbehandlung und das tolle Zusammenspiel mit Jayden und dem Rest der Mannschaft brachte uns eine wahre Anreihung an Großchancen ein. Leider konnte davon nur eine genutzt werden, denn Timo gelang in Minute 18′ der vielumjubelte 1:0 Führungstreffer für unser Team. Natürlich zeigte sich in den vergebenen Chancen auch die Klasse unseres Gegners, die sich nie aufgaben und immer etwas dagegenzusetzen hatten! Wie gesagt, eine tolle und spanndende erste Hälfte mit zwei sich auf Augenhöhe begegnenden Mannschaften.

In der Halbzeitpause wurde bestimmend aber entspannt analysiert, gelobt, leicht kritisiert und gewechselt! Unser Team war heiß auf die zweiten 20′ Minuten.

In Halbzeit zwei kamen Leonard für Emil und Nick für den heute etwas schwächelnden Jayden (schwächelnder Jayden??? Vielleicht bis jetzt, aber dann…!!!). Die beiden Wechsler fügten sich gut ein und das Spiel lief weiter wie in Halbzeit eins. Erneut gab es Unmengen an Torraumszenen auf beiden Seiten und eine nahezu knisternde Spannung machte sich breit! Diese fand ihren Höhepunkt mit jeweils einem „Torlinienroller“ auf beiden Seiten! Beide Szenen wurden ohne wirklich viele Diskussionen als „Kein Tor“ bewertet und es blieb vorerst beim 1:0 für unsere Jungs. Sicher hätte eine Hawk Eye- Torlinientechnik oder ein Videobeweis die Szenen entsprechend aufgeklärt aber soweit sind wir – Gott sei Dank – noch nicht! Im weiteren Verlauf wurden die beiden Halbzeitwechsel wieder rückgängig gemacht. Emil kehrte auf die Position des rechten Offensivverteidigers zurück und Jayden, auf den vor seiner Einwechslung nahezu beschwörend eingeredet wurde: „Wir brauchen deine Tore, jetzt…!“, kam für Nick im Mittelfeld! Die beschwörenden Worte zeigten Wirkung, denn wir erlebten die zweite Bombenexplosion am heutigen Tag. Wie als hätte ihn die Verschnaufpause ausgetauscht, wirbelte Jayden nach seiner Einwechslung über den Platz und durch die Hintermannschaft von Mölkau. Er makierte mit seinem zweiten lupenreinen Hattrick der laufenden Saison die Tore zwei, drei und vier zum 4:0 Endstand für Lok Engelsdorf! Möglich gemacht haben dies natürlich seine Mitspieler, die mit, wie schon im gesamten Spiel, tollen Pässen und super Spielzügen den Erfolg abrundeten. Auch Til (für Timo) bekam nochmal die Chance sich auszuzeichnen und glänzte diesmal als Vorlagengeber. Nicht zu vergessen, der kleine Ole (für Kenny) schloss sich der Teamleistung an und spielte eine überragende Schlussphase auf der rechten Verteidigerposition!

Natürlich wünschen wir auch den befreundeten Mölkauern alles Gute für die weitere Saison. Noch steht ihr in der Tabelle vor uns aber wie ihr seht, wir sind euch auf den Fersen…!

Alles in allem sahen wir das bisher beste Saisonspiel unseres Teams. Eine tolle Mannschaftsleistung und überragende Einzelleistungen machten den Erfolg perfekt. Hoch zu Loben, unsere Defensive, die diesmal über das gesamte Spiel hinweg ruhig und konzentriert jeden gegnerischen Angriff abfing und über die Außenpositionen geschickt zurück ins Offensivspiel einbrachte. Das erste zu Null in dieser Saison ist wichtig und mindestens genauso wertvoll wie die vier tollen Tore vorn. Prima Jungs, so kann es weiter gehen….!

Autor: Tony Kermes