F1 Junioren FairPlay-Liga 3.Spieltag gegen Großpösna

Super Leistung im Nieselregen

SV Lok Engelsdorf – FSV Großpösna 1990 1:0 (0:0)

Am Sonntag, den 02.09.2018 begrüßten wir die F- Jugend des FSV Großpösna 1990 zum 2. Punktspielltag. Bei dauerhaften Nieselregen startete die Partie pünktlich um 9:00 Uhr.

Bereits kurz nach Spielbeginn wurde klar, heute sind wir das spielbestimmende Team auf dem Platz! Unsere Jungs zogen konzentriert ihre Anfangsphase durch und gingen schnell durch einen lupenreinen Hattrick von Jayden mit 3:0 in Führung. Das Zusammenspiel unserer Mannschaft (insbesondere unser Offensivduo bestehend aus Jayden und Philipp) klappte schon in Halbzeit eins prima und so hatten wir den Gegner bestens im Griff. Etwa bei Minute 11′ gelang es Philipp einen Abstoß abzufangen und zum 4:0 zu erhöhen! Spätestens jetzt deutete sich eine kleine Vorentscheidung an. Unser Sturmduo erhielt kurz darauf eine kleine Verschnaufpause und wurde durch Max und Nick ersetzt. Sollte jetzt jemand denken, dass dies die Qualität veränderte, weit gefehlt denn dafür waren heute ALLE zu aktiv und mit Herz bei der Sache. So gelangen uns durch den zweiten lupenreinen Hattrick des Tages durch Max die Tore 5, 6 und 7 noch vor der Halbzeitpause. Natürlich wollen wir bei der ganzen Toreflut nicht die Leistung unserer Hintermannschaft vergessen. Jeder eingesetzte Spieler egal ob Anfangsformation (Kenny und Emil) oder Wechsler (Ole und Paul) gab eine tolle Vorstellung ab. Angriffsbemühungen des Gegners wurden im Keim erstickt, Zweikämpfe wurden gewonnen und alle aber besonders die offensivere linke Abwehrseite schaltete sich geschickt ins Angriffsspiel ein.

In der Halbzeitansprache gab es für uns Trainer diesmal nur leichte Aufgaben zu bewältigen. So wurde das Team unter einem Zelt aus Regenschirmen hauptsächlich gelobt und daran erinnert nicht zu lasch und überheblich in die zweiten 20′ Minuten zu gehen. Gelungen, soviel sei verraten, ist uns das!

Die zweite Hälfte begann wie die erste endete mit einem klaren Übergewicht auf unserer Seite. Bis zur Minute 27′ konnten Jayden mit dem 8:0, Emil zum neunten und Philipp (10:0) nun wirklich alles klar machen und es war Zeit allen Wechslern nochmal die Chance auf Spielpraxis zu geben. Einfach nur Spielpraxis? Nix da! Alle hielten an ihren Tagesleistungen fest und wir erhöhten das Ergebnis durch Max und Nick weiter auf 12:0! Die, auch in der zweiten Halbzeit, konstant gute Abwehrleistung erhielt einen kleinen Dämpfer als einer der wenigen verlorenen Zweikämpfe zu einer Torchance für Großpösna führte und diese dann zum 12:1 Ehrentreffer genutzt wurde. Den Spielverlauf störte der Gegentreffer nicht, denn kurz vor Ende des Spiels kam es zu der wohl emotionalsten Szene des Tages. Nach einer Anreihung mehrerer Eckstöße- übrigens im gesamten Spiel konstant gut getreten vom Libero spielendem Kapitän Erik- traute sich unser Nesthäkchen Ole immer weiter nach vorn um dann nach der dritten Ecke, gekonnt und obwohl umringt von mindestens drei Gegenspielern zum vielumjubelten 13:1 Endstand und damit seinem ersten Pflichtspieltor überhaupt, einzunetzen.

Im Sinne der Fairness wollen wir es nicht Versäumen unserem Gegner (nach eigener Aussage ersatzgeschwächt, ohne Wechsler und mit 2012er Jahrgängen aufgefüllt, angereist) alles Gute für den Rest der Saison zu wünschen. Sicher sieht man sich mal zu einem gleichwertigeren Duell wieder…!

Alles in allem war es ein feucht, fröhlicher Punktspielvormittag mit einer super Leistung ALLER Spieler und souveränen ersten drei Punkten! Nach so einer Leistung möchten wir das Team beglückwünschen aber auch darauf hinweisen, es werden auch wieder andere Gegner kommen! Vielleicht schon am Mittwoch im Pokal, da geht es dann wieder um alles…..!