Sportbuzzer-Mini-WM 2018

Engelsdorfer F1- Jugend überzeugt

„Das wird riesig“, so waren die Worte des Kapitäns der Engelsstürmer Jannis gegenüber dem LVZ-Reporter im Zuge der Vorberichterstattung des am 3. Juni 2018 stattgefundenen Mini-WM-Turniers in der RED-BULL-Arena.

Aber nicht nur er war sehr aufgeregt und voller Vorfreude. Alle Spieler, Betreuer aber auch zahlreichen großen und kleinen Fans unserer japanischen Mannschaft trafen sich 07:30 Uhr am Glockenturm, um gemeinsam den Tag zu beginnen.

„Wie die Großen von RB“, meinte Johannes und trug gemeinsam mit Anton stolz die japanische Flagge vornweg. Mit erstmaligem Gänsehautgefühl verließen wir dann den Tunnel und bestaunten unter frenetischem Jubel unserer umwerfenden Fans die Arena einmal vom Spielfeld aus.

Pünktlich 09:47 Uhr ging es dann endlich los. Wir trafen in unserem ersten Spiel gleich auf Kolumbien (SSV Stötteritz). Im ungewohnten 1:4 Spielsystem gingen wir auf dem sehr kleinen Spielfeld sogar mit 1:0 in Führung. Sichtlich beeindruckt, kämpften sich aber die sonst eine Klasse höher spielenden Kolumbianer zurück und spielten ihre körperliche Überlegenheit aus und gewannen am Ende mit 1:3. Jetzt war Aufbauarbeit gefragt – warteten doch im nächsten Spiel die Mannen aus Senegal (SV Zwochau) auf uns. Doch nun schien die Anfangsnervosität verflogen und unsere Kicker erspielten sich ihre Chancen und unser Kapitän ließ seinen Worten Taten folgen und nutze die guten Zuspiele seiner Mannschaft und netzte gleich vier Mal ein. WOW! Dass die Senegalesen lediglich zwei Mal trafen, war dann wieder der geschlossenen überragenden Mannschaftsleistung und der tollen Unterstützung vom Spielfeldrand zu verdanken. 4:2 Sieg!

Im letzten Gruppenspiel hieß es nun gegen Polen (SG Bienitz) eine gute Gruppenplatzierung zu erreichen. Nach kurzem Rückstand drehten aber unsere Jungs und Mädel das Spiel und ließen keinen Zweifel daran, wer hier ins 16´tel-Finale einziehen will und gewannen letztendlich hochverdient mit 3:1.

Gruppenerster und erstmal durchschnaufen in der hoch erhitzten und stimmungsgeladenen Arena!

Nun mussten erstmal die Reserven aufgefüllt werden, was aber angesichts der tollen Unterstützung unseres Turniersponsors, “Factory 4“, kein Problem darstellte. Denn neben Finanzierung unserer Mannschaftsbekleidung statteten sie uns umfangreich mit ihrem tollen Catering (Speisen & Getränken) aus. DANKE.

Vollstens regeneriert wollten unsere Kicker nun den nächsten Schritt ins Achtelfinale wagen. Dafür mussten sie die Spielerinnen und Spieler aus England (SV Fortuna Leipzig) besiegen. Und es gelang. Nach toller kämpferischer und läuferischer Leistung schafften unsere Engelsstürmer vier Tore und hielten hinten alles dicht. 4:0 Sieg – SUPER!!!

Somit trafen im Achtelfinale alle Gruppenersten aufeinander. Dies waren in unserem Fall die Riesen aus Deutschland (SSV Markranstädt). Spielerich absolut auf Augenhöhe war es nunmehr nur die absolute körperliche Überlegenheit, die die Deutschen rigoros ausnutzten und mit drei Hammerschüssen in Führung gingen. Da half auch das größte Kämpferherz und das Anschlusstor zum 1:3 nicht und wir schieden leider aus. Da kullerten die Tränen bei unseren Helden und die Enttäuschung war riesig groß.

Absolut verständlich – dennoch waren ALLE voller Stolz auf unsere kleinen Japaner. Selbst unser eigens angereiste Präsident, Lutz Lehmann, lobte die engagierte Leistung unserer Mannschaft.
Kurze Zeit später kehrte aber auch bei unseren „Siegern der Herzen“ das berühmte Lächeln des Ostens zurück und alle erkannten, was sie heute in dieser einmaligen Atmosphäre geleistet haben und empfingen erschöpft aber glücklich ihre höchst verdiente Medaille.

Zusammenfassend gilt es festzustellen, dass unsere Kicker erneut unter Beweis stellten, dass der SV LOK ENGELSDORF e.V die Fußballmacht in Leipzigs Osten ist und wir eindeutig die besten Fans, Sponsoren und Verein der Welt haben.

Dafür bedanken wir uns ganz herzlich und greifen nächste Saison wieder an, wenn es dann laut heißt:

„Einer für ALLE – ALLE für Einen; WIR wollen spielen, WIR wollen lachen und ganz viele Tore machen – Engelsstürmer ATTACKE – Ahu-Ahu-Ahu!“

Diese Diashow benötigt JavaScript.