D2 Junioren 2. Kreisklasse 17. Spieltag gegen SV Schleußig 1990 II

Manchmal kommt alles anders…

SV Lok Engelsdorf II – SV Schleußig 1990 II 2:1 (1:0)

(„Startelf“ TW Lion, Kapitän Benito, Leon, Niklas R., Sascha, Leonhard, Niklas M., Sina, Ersatzbank: Umut, Josephine, Julius)

Bei tollem Fußballwetter trafen die Engelskicker am 15.04.2018 auf den Tabellenführer SV Schleußig 1990 II. Nachdem wir in der Hinrunde 3:1 verloren und die Kicker aus Schleußig bis dato in dieser Saison noch keine Niederlage einstecken mussten, wollten wir schon gerne die Ersten sein, die das ändern. Aber so wirklich dran glauben wollte wohl zunächst keiner.

Aber dann kam alles anders….

Beide Mannschaften waren heiß auf den Sieg. Unsere Kicker machten von Anfang an Druck. Binnen weniger Aktionen schafften sie es, dass Spiel an sich zu reißen. So erkämpften sie sich immer wieder den Ball und kamen in Tornähe. Leider waren jedoch spätestens da immer ein/zwei Gegenspieler im Weg. Aber dann, die 3. Minute lief, war es Sascha, der aus einiger Entfernung und nach Zuruf „Schieß doch einfach mal“ wunderbar einnetzte. 1:0. Wir Zuschauer und auch die Trainer konnten es gar nicht glauben. Danach ging es genauso toll weiter. Wir sahen wunderbare Pässe, die Kicker hatten Ideen und der Ball rollte. Ich glaube, der Gegener hat mit solch einem Spiel, mit so viel Gegenwehr und starkem Kombinationsspiel bei uns nicht gerechnet. So schlichen sich bei ihnen immer wieder Fehler ein, die unsere Kicker nutzen. Ganz stark auch wieder Sina, die immer wieder den Ball eroberte und den Gegner verzweifeln ließ. Oder Benito, der auf Grund seiner starken Leistung als Kapitän auflief. Er schaffte es immer wieder in Tornähe, aber der Ball wollte noch nicht ins Tor. Ich könnte jetzt zu jedem Engelskicker was tolles schreiben. Alle zeigten eine mega Leistung.

Dann wurde es in unserem Strafraum gefährlich. Zum Glück war unser Keeper Lion hellwach und parierte den scharf geschossenen und gut plazierten Ball zur Ecke.

Es folgte dann ein hin und her. Beide Mannschaften kämpften. Schleußig kämpfte, wollte die Niederlage abwenden. Aber sie bissen sich schon die Zähne aus.

Mit dem 1:0 ging es in die Halbzeitpause. Hier hieß es noch einmal Energie „tanken“ (es gab Bananen) und von den Trainern ein paar taktische Anweisungen empfangen.

So starteten wir in die 2. Halbzeit. Mit unglaublichem Kampfgeist machten die Engelskicker ihr Spiel. Aber auch der Gegner ließ nicht locker. So waren beide Keeper immer wieder gefordert. Es sollte bis zur 50. Minute dauern. Nach einer tollen Balleroberung durch Sina und einem folgenden klasse Lauf, passte sie den Ball zu Benito, welcher zum 2:0 einnetzte. Was war heute nur los? Nun hieß es aber durchhalten und den Sieg nicht mehr aus den Händen geben.

Nun machte Schleußig Druck, schaffte es immer wieder in unseren Strafraum. Die Fans der Engelskicker fieberten am Spielfeldrand mit, feuerten die Engelskicker mit Gesang an ;o)

Schleußig nutzte dann eine kleine Unaufmerksamkeit der Abwehr und konnte in der 59 Minute das 2:1 erzielen. Puh, nun hieß es aufpassen und nichts mehr zulassen. Die 3 Punkte sollten in Engelsdorf bleiben. Zum Glück hielten unsere Engelskicker stand und dann kam er, der erlösende Abpfiff. Die Freude war rießig. Schleußig blieb zwar Tabellenführer, jedoch dicht gefolgt von den Engelskickern mit einem Punkt Rückstand.

„Ob Schotter oder Gras – wir geben alle Gas. Ob Kopf oder Hacke – Engelskicker Attacke!“

Vielen Dank an die Fans am Spielfeldrand!