F1 Junioren Leipziger Hallenmasters 2017/2018

Titelverteidigung

Am 20.01. war es in der kalten Soccerworld wieder soweit und unsere F1-Junioren kamen um ihren Titel vom letzten Jahr 🏆zu verteidigen. Mit viel Respekt trafen sie auf niemand Geringeres, als die Erste von der BSG Chemie. 8 Minuten Zeit und los gings. Und wie es los ging!

Mit diversen Pässen, Banden und geschickten Seitenwechseln wirbelten wir die Gegner schwindelig und gewannen hochverdient 5:0. Ein dickes Lob auch vom gegnerischen Trainer, der Parallelen mit Real Madrid zog ;-). Aber egal – wie sagt unser Starcoach Karsten: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“

Also ging es hoch konzentriert gegen die „Riesen“ vom LVB. Trotz großem Kampf lagen wir schnell 0:1 hinten, drehten aber mit Kampf und erneut guten Dribblings das Spiel zum 2:1, was aber unglücklich 2:2 ausging (immerhin 1 Punkt!).

Nicht weniger klein die Gegner des SV Schleußig. Für die waren aber unsere heute sehr agilen und sehr schön spielenden Kicker ein Tick zu schnell und gewannen nach toller Leistung 2:0.

Jetzt kam mit Roter Stern der größte Konkurrent und Angstgegner in der Gruppe. Das dies so ist, zeigte der schnelle 0:2 Rückstand nach zwei Unachtsamkeiten. Aber mit einem tollen Teamspirit legten unsere Kicker an Leidenschaft und Pässen zu und schafften das 2:2. Großes Lob an die Auswechsler, die obwohl sie in diesem Spiel nicht eingewechselt worden, unsere Jungs nach vorne peitschten. So wollen wir das „TEAM“ sehen und wurden durch den 3:2 Siegtreffer noch belohnt. Super!

Im letzten Spiel ging es nun gegen Altbekannte des SV Bremer, die nur ein Ziel hatten – endlich wieder gegen die Loksche, die keiner bremsen kann, zu gewinnen. Aber so wie das Turnier begann, so endete es mit Zauberfußball (ohne Übertreibung), vom Torwart bis zum Stürmer, und mit einem verdienten Sieg holten sich unsere Engelsstürmer erneut den Titel🏆 in ihrer Gruppe. GLÜCKWUNSCH.

Diesen Zusammenhalt und das gezeigte Fußballerische gilt es zu halten und auszubauen. Wir alle sind richtig stolz auf Euch und danken auch den aus der Weite mitfieberten Engelsstürmern, Fans und Sponsoren.

Kurz um – Danke und weiter so, wenn es wieder laut heißt:

„Einer für Alle – Alle für Einen! – Wir wollen spielen, wir wollen lachen und ganz viele Tore machen. Engelsstürmer ATTACKE! Ahu-Ahu-Ahu!“