D2 Junioren 2.Kreisklasse 8. Spieltag gegen SV Lipsia 93 Eutritzsch

Nach viel Schatten nun endlich wieder Licht

SV Lok Engelsdorf – SV Lipsia 93 Eutritzsch II 6:0 (3:0)

… am Sonntag, den 05.11.2017, trafen unsere D2 – Junioren auf die Jungs von der SV Lipsia 93 Eutritzsch.

Nach den zuletzt sehr überhasteten und unktrollierten Spielen merkte man unseren Engelskickern an, dass sie diesmal zeigen wollten, was in ihnen steckte.

Da sahen Trainer und Fans von Beginn an viele gute spielerische Ansätze, Kampf und hohes Laufspiel. Und so kamen in den ersten zehn Minuten beide Mannschaften zu Chancen. In der 12. Minute war es dann soweit und Hendrik, der nach diversen Dribblings als rechts Außen (und das als Linksfuß) diesmal durchkam und der Gegner die Flanke/Schuss ins eigene Netz lenkte.- 1:0 Tooooooooor. Das gab nun Selbstvertrauen und zwang die SV Lipsia nun noch offensiver zu agieren. Im Training diese Woche noch geübt, besannen sich unsere Kicker nun endlich wieder vermehrt auf das Passspiel zurück. Nach Ballerorberung bekam Sascha den Ball und setzte zum Konter an. Gerade eingewechselt lief Julius in der Mitte mit und netzte den Ball nach mustergültigem Pass von Sascha in die Maschen! 2:0.

Kurz vor der Halbzeit zeigte auch Josi ihre Übersicht und spielte den Ball aus eigener Hälfte zu dem in Tiefe des Raumes gestarteten Sascha, der seinerseits nach toller Ballmitnahme sich allein auf den Torwart zulaufend für die rechte Ecke entschied und abgeklärt rechts unten einschob. 3:0.
Halbzeit und ein zufriedener Fanclub, der heute zahlreich vertreten war.

Die zweite Halbzeit schloss sich der ersten nahtlos an und so war es erneut Hendrik, der den Gegner auf Torhöhe quer von der Seite anschießt und damit zu einem Gegentor nötigte. 4:0. Gewusst wie!!!
Den Spielstand erhöhten dann Niklas und Benito zum 5:0 und 6:0 zum Endresultat.

Dass dies so blieb, war heute dem fehlenden Quentchen Glück zu zuschreiben, dass vor allem Sina in vielen Situationen heute verwehrt blieb. (Das nächste Mal klappt es -weiter so). Aber auch unsere Katze Lion war heute ein wesentlicher Garant, dass die „Null“ stand und vereitelte die ein oder andere Großchance der Gegner. Echt super!
Ein Spiel, was wieder Hoffnung auf mehr macht, wenn es wieder heißt:

Ob Schotter oder Gras- WIR geben alle Gas; ob Kopf oder Hacke – Engelskicker ATTACKE: AHU-AHU-AHU!“