E1 Junioren Kreisliga 4. Spieltag gegen Eutritzsch

Engelsdorf besiegt starke Lipsianer aus Eutritzsch

SV Lok Engelsdorf – SV Lipsia 93 Eutritzsch 5:3 (2:1)

Mit Guten Abend muss man heute die Mannschaften und Zuschauer begrüßen. Unser Heimspiel wurde Vorverlegt, damit unsere Jungs am Freitag pünktlich in ihr erstes Trainingslager fahren konnten. Das Wetter war wie erwartet, leichter Regen und etwas windig. Doch pünktlich zum auflaufen beider Teams (18:00 Uhr) klarte es auf und die Sonne wurde sogar kurzzeitig gesehen.

Anpfiff und gleich das 1:0 durch Simon, welcher sich aus der Distanz ein Herz faste und abzog, sehr schönes Tor. Druckvoll spielten wir uns in der Hälfte des Gegners fest und kamen in den ersten Minuten wieder zu zahlreichen Abschlüssen. Noch aber waren diese zu ungenau und sichere Beute des Torhüters. Nach der ersten Druckphase von uns, kam nun auch unser Gast besser ins Spiel und auch unser Torhüter musste nun einige male ins Geschehen eingreifen. In der 6. Minute war der Ball dann auch durch eine verunglückte Parade, genau in die Mitte zum freistehenden Lipsianer, bei uns im Netz. Das Spiel wurde nun schneller und auch spielerisch besser. Beide Teams ließen in der ersten Hälfte nicht locker und beide Torhüter waren nun immer wieder gefordert. In der 24. Minute war es dann Phil, der den 2:1 Halbzeitstand herstellte.

Kurze Ansprache der Trainer, einen Schluck aus der Wasserflasche, Seitenwechsel und weiter ging es. In der 30. Minute war dann Marie zur Stelle und baute unsere Führung aus. Und jetzt waren sich die Jungs zu sicher. Dies nutzte Lipsia aus und konnte in kurzer Zeit 2 Tore erziehen und die Führung war dahin. (Doppelschlag 39. Und 41. Minute)

Jetzt begann das große Zittern. Bis zur 44. Minute, bis Jan die Zuschauer erlöste und aus dem Getümmel heraus das 4:3 erzielte. Lipsia war nun wieder Gefordert und unser Gast ließ sich nicht bitten. Doch Leon hielt bis zum Schluss seinen Kasten sauber. Kurz vor dem Abpfiff war es dann unser Tom, der den Endstand von 5:3 herstellte. Damit waren diese 3 Punkte uns nicht mehr zu nehmen.

Fazit: 6 Punkte nach 4 Spielen fühlen sich ganz gut an, spielerisch sind wir auf einem guten Weg und die Körpersprache auf dem Platz wird nun immer besser. Besonders gut gefallen hat der Sportredaktion das gute Passspiel und die Zweikampfbilanz.