F2 Junioren FairPlay-Liga 1.Spieltag gegen SV Brehmer II

Neue Saison, Erster Sieg

SV Lok Engelsdorf – SV Brehmer Leipzig II 1:0 (1:0)

Nach holprigem Beginn in der Ersten Halbzeit mit einigen nicht zu ende gespielten Offensivaktionen kamen unsere Jungs und Mädels langsam in Fahrt. Der am Vortag noch kranke Simon setzte sich auf der linken Seite super durch und flankt auf den heranstürmenden Marik, der seinerseits frei vorm Tor lässt sich die Chance nicht entgehen und netzt ein zum 1:0 !!! Der SV Brehmer zeigt, dass sie aus dem Pokalspiel gelernt haben und setzen ihre schnellen offensiven Kräfte immer wieder gut ein. Allzu oft vergaßen wir mit den Außenpositionen die Arbeit nach Hinten, all zu oft ging dies gut, da Michi mal wieder alles oberhalb der Grasnarbe beackerte und Amelie im 1vs.1heute kaum zu überwinden schien…. und dennoch 1:1. Aber das machte nichts, denn Simon und Marik ziehen das wieder gerade. 2:1 – Doppelpacker Marik reißt die Arme hoch, nach einem Spielzug, der wie das 1:0, wie einstudiert aussah. Zu erwähnen unser Neuzugang Jamie erhält seine ersten Spielminuten im Trikot der Engelsstürmer und sammelt somit erste Spielerfahrungen.

Weiterlesen

F1 Junioren FairPlay-Liga 1. Spieltag gegen SV Brehmer

Knappe Niederlage

SV Lok Engelsdorf – SV Brehmer Leipzig 0:1 (0:0)

Leider ging das erste Spiel der noch jungen Ligasaison trotz großen Kampfgeistes und einer spielerisch sehr guten 2. Hälfte verloren.
Dabei waren unsere Gegner fußballerisch nicht auf unserem Niveau. Mit einem Chancenanteil von 17:4 Chancen und vielen tollen Pässen, gerade in der 2. Hälfte, waren es die teils noch zu hektischen oder hier und da zu eigensinnigen Abschlüsse, die irgendwann auch noch rein gehen werden. Der SV Brehmer kontert mit drei langen Bällen i.V.m. drei Weitschüssen, die unhaltbar rein gingen.

So laufen unsere Mädels und Jungs immer dem Rückstand hinter her und kämpfen sich jedoch immer wieder mit schönen Spielkombinationen ran. (Stark!) Zum Schluss fehlten nur noch ein paar Minuten und wir hätten das Ding noch gedreht; so aber unverdient verloren.

Aber Kopf hoch, im nächsten Spiel werden wir noch mehr leichte Fehler vermeiden und dann mit Vollgas gegen einen nochmal stärkeren Gegner unser bestes geben. Aber nur so werden wir stärker!!!
Ahu-Ahu-Ahu.

E2 Junioren AS-Runde 7. Leipziger Cup gegen Fortuna Leipzig

Am 09.08.17 mussten wir in der Ausscheidungsrunde zum 7. Leipziger Cup bei der 1. Mannschaft von Fortuna Leipzig 02 antreten. Das wir es mit einer 1. Mannschaft zu tun hatten, machte sich dahingehend bemerkbar, dass die Gegner im Schnitt ein Stück größer waren.

Nach anfänglichem Respekt vor dem Gegner, gelang es unserer Mannschaft immer besser, das Spiel an sich zu ziehen und zu bestimmen. Die Jungs zeigten ein schönes Passspiel und erarbeiteten sich viele Chancen.

Der verdiente Lohn ließ nicht lange auf sich warten: nach einer schönen Kombination erzielte Fynn in der 8. Minute das 1:0. Nachdem viele Chancen ungenutzt blieben, gelang es David und Jonas (2) binnen zwei Minuten (19. und 20.Minute) das Ergebnis auf ein deutliches 4:0 zu stellen. Auch das 1:4 in der 24. Minute konnte die positive 1. Halbzeit nicht trüben.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde komplett durchgewechselt. Und es ging gut weiter: gleich in der ersten Minute erzielte Max das 5:1. Jetzt klappte fast alles und es folgten noch acht weitere Treffer (Kimberley (2), Max (3), Jonas (3)).

Es war ein toller Abend, in dem wir nach anfänglichem Abtasten das Spiel durch schönes Passspiel und großem Einsatz bestimmten. Wenn ein Ball aufs Tor kam, waren die Torhüter auf dem Posten.

Aufstellung:
1.Halbzeit: Helge (Tor, Kapitän), Marwin, Bruno, David, Pascal, Fynn
2.Halbzeit: Raphael (Tor), Moritz, Henglin, Jonas, Kimberley, Max.

Autor:
Stefan Fankhaenel

E2 Junioren 1.Runde 7. Leipziger-Cup gegen SSV Kulkwitz

Im 2. Pokalmatch hieß der Gegner SSV Kulkwitz. Wie beim 1. Spiel konnten wir mit einer sehr motivierten Engelsdorfer Mannschaft antreten. Fast alle Spieler waren dabei und so hatten wir alle Möglichkeiten zum Spielereinsatz.

Von Beginn an forderte uns der Gegner alles ab. Teils sehr harte Körpereinsätze unter den Jungs, brachte Stimmung unter den Zuschauern. Trotz allem war es ein faires Spiel. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es 2:1 mit Toren von Jonas und Kimberley.

In der 2. Halbzeit schoss David und Fynn in den ersten Spielminuten zum 4:2. Der Gegner konterte mit 2 weiteren Toren und setzte so Engelsdorf unter Druck. Ein weiteres Tor durch Pascel brachte unser Mannschaft wieder in Führung. Diese Führung wurde mit viel Schweiß gehalten und so hieß es zum Schluss: 5:4 für die Engelsdorfer Lok. Klasse gemacht, Jungs!

Auto: Christian Baier

D1 Spielersuche Jahrgang 2005

Hallo Fußballkinder des Jahrgangs 2005,

wir sind auf der Suche nach neuen Spielern für unsere D1 des Jahrgangs 2005 für die neue Saison 2017/18. Wenn du gern Fußballspielst in der Schule, auf dem Bolzplatz oder im Verein und du Teil einer Mannschaft sein möchtest, oder eine neue sportliche Herausforderung suchst, können wir dir hier gern helfen. Wir würden uns freuen, wenn du dich bei unseren Trainern einmal meldest oder einfach zu den Trainingszeiten vorbei schaust.

Montag 17:00 bis 18:30 Uhr
Mittwoch 17:00 bis 18:30 Uhr

Unsere beiden Trainer heißen:

Tony Frenzel Udo Friebel
Tel.: 0160 / 5578920 Tel.: 0152 / 33736991

F1 Junioren Lipsiade Turnierbericht bei Leipziger SV Südwest

Zum Saisonausklang wartete auf unsere Mannschaft noch einmal ein interessantes Turnier. Namhafte Leipziger Gegner wie BSG Chemie Leipzig, Lok Leipzig und andere (wo war eigentlich RBL?) stellten sich dem Wettbewerb.

Gespielt wurde in der Vorrunde in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften.

Für Lok Engelsdorf ging es gut los: SSV Kulkwitz und Chemie Leipzig wurden klar und ohne Gegentor bezwungen. Statt nun mit viel Selbstvertrauen ins abschliessende Gruppenspiel zu gehen, wirkte unsere Mannschaft im Spiel gegen den Gastgeber sehr verunsichert. Es setzte eine herbe 1 : 5 Niederlage. Leider fand hier unsere Mannschaft kaum zu gelungenen Aktionen. Das besonders ärgerliche daran war, dass dieses Ergebnis mit in die Finalrunde genommen wurde, für die sich der jeweilige 1. und 2. der Vorundengruppen qualifizierte.

Der SV Südwest ließ auch hier nichts anbrennen und gewann souverän die restlichen Spiele und wurde somit klarer und verdienter Turniersieger.

Für unsere F1 ging es nun, darum den zweiten Platz zu erreichen. Im Spiel gegen Lindenau, bereits mit drei mitgenommen Punkten aus der Vorrunde, war es ausgesprochen spannend. Auch hier habe ich unsere Mannschaft schon spielerisch besser gesehen, aber mit einer gehörigen Portion Kampfgeist siegte unser Mannschaft 1: 0. Im abschließenden Spiel wurde dann noch Blau- Weiß- Leipzig mit 3:2 bezwungen.

Damit hielten unsere Jungs zufrieden den Pokal für den zweiten Platz in den Händen.

Vollständige Platzierungen:
1. Leipziger SV Südwest I
2. SV Lok Engelsdorf
3. SV Lindenau
4. VfK Blau-Weiß-Leipzig
5. Lok Leipzig
6. SSV Kulkwitz
7. BSG Chemie Leipzig
8. Leipziger SV Südwest II

Dirk Mittenentzwei

F1 Junioren 8.Spieltag FairPlay Liga Pool B gegen Lipsia Eutritzsch

Spitzenspiel

SV Lipsia 93 Eutritzsch – SV Lok Engelsdorf 1:0 (1:0)

Im Spitzenspiel (Pool B) hatte unsere F1-Jugend die Möglichkeit, durch einem Sieg in Eutritzsch mit dem Spitzenreiter Lipsia Eutritzsch gleichzuziehen.

In der Anfangsphase mussten wir gleich das 0:1 hinnehmen. Davon ließen sich unsere Jungs aber nicht schocken: nach einem schönen Spielzug (1:1 durch Pascal) und einem direkt verwandelten Eckball (2:1 durch David) wurde das Spiel gedreht.

Im weiteren Spielverlauf war zu erkennen, warum Lipsia Eutritzsch Tabellenführer ist und nach weiterren Gegentreffern ging es mit einem 2:4 in die Halbzeit.
In der 2. Halbzeit zeigten unsere Jungs einen großen Einsatz, aber der Gegner war zu stark. Am Ende hieß es leider 4:10 (weitere Tore durch Eric und Marvin). Das 4. Tor war aber sehr sehenswert: Kopfball von Marwin nach Ecke von David.

Am kommenden Samstag beendet unsere F1 die Serie mit einem Heimspiel gegen Zwenkau und kann mit einem Sieg den 3. Tabellenplatz erreichen.

Es spielten: Helge (Tor und Kapitän), Eric, Bruno, David, Pascal, Jeremy, Kimberly, Marvin, Henglin, Fynn und Max.

F1 Junioren 7.Spieltag FairPlay Liga Pool B gegen SV Eintracht Leipzig-Süd II

Spannend bis zum Schluss

SV Lok Engelsdorf – SV Eintracht Leipzig-Süd II 1:0 (1:0)

Motiviert durch das gewonnene Testspiel am Mittwoch starteten unser Mädchen (Kim) und unsere Jungs erfolgshungrig ins Spiel. Das gute Wetter und ein Spielbeginn deutlich nach dem Frühstück wirkten sich natürlich auch positiv auf die Stimmung aus. Gleich in den ersten 4 Minuten konnten unsere „Männer“ im Sturm (Fynn) und im Mittelfeld (Jonas) zwei Treffer im gegnerischen Tor versenken. Im Laufe der ersten Halbzeit gab es noch viele schöne Kombinationen und Spielzüge, die jedoch nicht zum erfolgreichen Abschluss geführt werden konnten. In der zweiten Halbzeit kamen in der 21., 22. und 28. Minute noch weitere Treffer hinzu. Torschützen waren Max, Fynn und Eric. Die Gegner gaben jedoch nicht auf und erzielten im Laufe der Partie noch drei Treffer. Hinzu kam noch ein Eigentor unserer Mannschaft, so dass nach 40 Minuten Gesamtspielzeit alle froh waren, als der Wecker unseres Trainer bimmelte und unsere Jungs einen Sieg mit nach Hause nehmen konnten. Das Spiel endete 5 : 4. Durch den kämpferischen Einsatz unserer Mannschaft können wir uns über einen 2. Tabellenplatz freuen.

Autor: Silke Stammer

F1 Junioren 6.Spieltag FairPlay Liga Pool B gegen Roter Stern Leipzig 99

Dramatik pur!

Roter Stern Leipzig 99 – SV Lok Engelsdorf 1:0 (1:0)

Das Spiel gegen Roter Stern Leipzig war heute an Dramatik nicht zu überbieten. In der ersten Halbzeit schossen beide Mannschaften im Wechsel Tore. So stand es zur Halbzeit 4:4. In der zweiten Hälfte des Spiels ging Engelsdorf wieder fueh in Führung, konnte aber viele weitere Torchancen nicht umsetzen. Zu guter letzt fehlte einfach das Glück zu weiteren Treffer und die nötige Konzentration in der Spielführung. 2 Treffer des Gegners nacheinander drehten

das Spiel komplett. Wir gerieten in Zeitnot und Hektik. Am Ende ein enttäuschender Ausgang für Engelsdorf mit 6:7. Wir lernen daraus und arbeiten an der Effektivität im Spiel. Glückwunsch Roter Stern!

Autor: Christian Baier

C1 Junioren 21. Spieltag Landesklasse Nord gegen Döbelner SC 02/90

Ein gebrauchter Tag in Döbeln

Döbelner SC 02/90 – SV Lok Engelsdorf 7:0 (3:0)

Am Sonntag Früh nach Döbeln zu fahren und dann bei so einem Wetter es gibt wirklich besseres.

Mann war aber optimistisch. Nach dem Sieg beim Tabellen Dritten in Oschatz hatten wir eine breite Brust. Sollte man glauben und es blieb beim Glauben. Vielleicht haben einige Spieler gedacht es geht von alleine und Döbeln hat die Hosen voll.

Weit gefehlt nach sieben Minuten stand es 0:1. Statt dagegen zu Halten ließen wir die Gastgeber machen und reagierten nur noch. Halbzeitstand 0:3 ist deutlich.

Nun könnte man denken wir wehren uns zumindest kämpferisch, wenn es spielerisch schon nicht läuft, aber einige Spieler trugen ihr Dress spazieren und ergaben sich ihrem Schicksal. Am Ende eine deutliche Niederlage, die auch noch höher ausfallen hätte können. Einige Spieler sollten ihre Einstellung mal überdenken, wenn der Cheftrainer nicht anwesend ist.

Es ist vielleicht auch angebracht den Ergänzungsspielern in so einem Spiel mehr Einsatzzeit zu gönnen, da es bei Zeiten entschieden war. Wie brauchen nächste Saison jeden des Jahrgangs 2003. Da ist es doch angebracht diesen Spielern Einsatzmöglichkeiten zu geben in Hinsicht der Vorbereitung der neuen Saison. (die 2002 müssen aus Altersgründen alle raus).

Dies ist meine persönliche Meinung. Des Weiteren sollte von außen positiv auf die Mannschaft eingewirkt werden auch wenn es mal nicht so läuft. Es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung in den kommenden letzten drei Spielen, dies fängt natürlich im Training an.

Nun gilt es für alle die Kräfte zu bündeln um die restlichen Spiele erfolgreich zu bestreiten.

Autor: Peter Knobloch