Mit neuer Motivation, neuem Ehrgeiz und dem versprochenen Bizeps traten wir den Frauen der 3. L.E.Volleys – Mannschaft gegenüber. Unter lautem Jubel unserer Familien und Freunde entschieden wir den ersten Satz, welcher erst in völliger Dunkelheit 17:10 begann, 25:21 für uns. Mit gefundener Selbstsicherheit fanden immer mehr unserer angegriffenen Bälle den Boden des gegnerischen Feldes. Nach einem anfänglichen 18:03 unsererseits beendeten wir den Satz nach einigen Unstimmigkeiten 25:17.

Zu selbstsicher ging es nun in den 3. Satz, in dem man nichts von dem vorig gezeigten erkennen konnte. Mit unseren Angriffen erzielten wir keine Punkte mehr, die Stimmung sank auf dem Spielfeld, da konnten uns auch nicht die Motivationsrufe der Eltern herausholen. An die jubelnden Spieler von den L.E.Volleys traten wir somit Satz 3 und 4 ab (16:25, 12:25). Nach einer kurzen Ansprache der Trainer ging es nun deutlich ehrgeiziger in den letzten Satz. Trotz starken Aktionen konnten wir den Satz nicht für uns entscheiden (13:15) und gratulierten den L.E.Volleys für den 3:2 Sieg.

Text: Nele

TwitCount Button