C1 Junioren Landesklasse Nord 13.Spieltag gegen FSV Oschatz

Glanzloser Sieg an frostigem Morgen

SV Lok Engelsdorf – FSV Oschatz 6:0 (1:0)

Am heutigen Sonntag empfingen wir die C Jugend des FSV Oschatz. Unsere Gäste, bisher ohne Punktgewinn, haben einen schweren Stand in der Liga. Schon im Pokal konnten wir das Duell für uns entscheiden, gleiches hatten wir für heute auf dem Plan. Unsere Gäste, personell dünn besetzt, waren uns nicht nur nominell sondern auch offensichtlich körperlich klar unterlegen.
Der recht spät angereiste Referee eröffnete die Partie pünktlich um 10.30, wir übernahmen sofort das Zepter und keine 4 Minuten später stellte Leon mit sattem Distanzschuss auf 1:0.
Das ging gut los. So dachten scheinbar auch diverse Protagonisten , dass es heute von ganz alleine läuft und man die Gäste locker herspielen könnte. Doch weit gefehlt. Die junge Oschatzer Truppe wehrte sich nach Kräften, stellte geschickt Räume und Passwege zu und fightete um jeden Ball. Kam doch einmal ein Ball aufs Tor, war dieser sichere Beute des starken Gästehüters. Trotz aller körperlichen Unterlegenheit entschieden unsere Gäste in Halbzeit eins fast alle Zweikämpfe in der entscheidenden Zone vor ihrem Tor für sich. So gelang uns bis zur Pause kein weiterer Treffer.
In der Pause gab es Einiges zu besprechen. Unabhängig von der sehr engagierten Leistung der Gäste war unser Auftritt uninspiriert, pomadig und unerklärlicherweise fehlte uns jegliche Zielstrebigkeit und Laufbereitschaft.
Weiterlesen

C1 Junioren Landesklasse Nord 11.Spieltag gegen Stahl Riesa

Verdiente Niederlage im Topspiel

SV Lok Engelsdorf – BSG Stahl Riesa 1:3 (1:3)

Zum heutigen 10ten Saisonspiel begrüßten wir das Team von Stahl Riesa auf heimischen Geläuf. Das Spiel Zweiter gegen Vierter versprach, was das Spiel nicht halten sollte.
Von Beginn an bewiesen wir, was sich schon in den letzten Spielen andeutete……wir sind aktuell nicht in der Lage, unser Potential abzurufen.

Mit dem ersten Ballgewinn durch Max setzt dieser mit tollem Pass Adrian ein, dieser passt quer und Demeny hat keine Mühe, zur schnellen Führung einzusetzen. Das war es dann für lange Zeit mit positiven Aktionen. Wir verfielen in komplette Lethargie, kein Passspiel, keine Zweikämpfe und jede Menge Unaufmerksamkeiten brachten unsere Gäste ins Spiel. Binnen 13 Minuten gaben wir zwischen der 12 und 25 Minute das Spiel komplett aus der Hand, schenkten drei billige Tore durch teilweise haarsträubende Fehler her.

Weiterlesen

Training mal anders – mit den „Leipzig Hawks“ (D I und D II)

Dank Organisation von Uwe B. fand am 18.10.2017 für die beide D-Junioren-Mannschaften ein Training mal abseits des Fußballplatzes statt. Es ging zu den „Leipzig Hawks“. Die Leipzig Hawks sind ein American Football Verein mit Sitz, wie der Name schon sagt in Leipzig.
Für den Großteil der Kids war es eine Überraschung. Als sie gg. 18 Uhr vor Ort auf die ersten Spieler trafen, wurden die Augen immer größer. Auch schlich sich etwas Angst ein ;o) Fragen wie „Was kommt auf uns zu?“, „Was machen wir?“, „Spielen wir gegen die?“ …. wurden gestellt.
Zunächst hieß es „Ab in die Kabine – umziehen“. Anschließend „Mundschutz abholen“ und „Ab zum Anlegen der Ausrüstung!“ Und das war gar nicht so einfach. Wie das Shirt richtig herum über die schweren Schulterpads bekommen? Und dann auch noch über den Kopf ziehen. Puh, die ersten kamen schon hier aus der Puste. Aber mit Unterstützung und gemeinsam wurde auch diese Aufgabe bewältigt. Dann noch einen Helm schnappen und los ging`s zum Spielfeld, einer großen Wiese.
Hier gab es nach dem alle ankamen eine kurze Begrüßung und Einweisung. Die Kids wurden sofort von den teilweise 2 – 3 Köpfe größeren Footballern super aufgenommen und integriert. Einfach toll.
Da nichts ohne Erwärmung geht, hieß es als erstes „20 Minuten Erwärmung“. Die Kids und Footballer wurden hierfür in zwei gemischte Teams aufgeteilt und so ging es von rechts nach links, hin und her. Die Erwärmung ähnelte stark der unseren, nur eben mit mehreren Kilos Schutzausrüstung am Körper und intensiver. So kamen die kids schon hier ganz schön ins schwitzen.
Nachdem nun alle warm waren wurden alle Teilnehmer in 4 Gruppen aufgeteilt und es wurde ein Stationstraining durchgeführt. So hieß es nun „Ball fangen“, „Ball tragen“, „Passverteidiger“ und „Wie tackle ich richtig?“ (Festhalten oder zu Boden Bringen des Ballträgers). Und es war einfach nur toll, die Kids dabei zu beoabachten. Toll auch hier wieder, wie sie von den Leipzig Hawks angetrieben wurden, wie nach jeder Übung „abgeklatscht“ wurde, wie Fehler korrigiert wurden – es war, als gehörten sie schon immer dazu.
Langsam wurde es dunkel und Nebel zog auf. Es war eine richtig „mystische Kulisse“. Die Zeit verging wie im Fluge und so waren wir schon fast am Ende. Hier hieß es nun „Spiel und Spaß“. Die vier Teams kämpften im Wettrennen gegeneinander. Gar nicht so einfach bei feuchtem Gras. Irre, welche Geschwindigkeit hier manche Footballer an den Tag legten. Solch einen als Stürmer im Fußball-Team zu haben;o) Am Ende war es eine knappe Entscheidung und „Alle Kids gingen als Sieger hervor“.
Danke an das Team der „Leipzig Hawks“ für dieses unvergessliche Training.
Und nun lasse ich noch ein paar Bilder sprechen:

D2 Junioren 2. Kreisklasse 9. Spieltag gegen SpG West 03/TuS Leutzsch

Hart erkämpfte Punkte…

SpG West 03/TuS Leutzsch – SV Lok Engelsdorf II 1:3 (0:1)

Kalt war`s an diesem Sonntag (12.11.2017) als sich 11 Engelskicker (Anton, Lion, Umut, Josi, Julius, Niklas R., Sascha, Sina, Leon, Benito, Daniel) 09:30 Uhr zum Auswärtsspiel bei der SpG West 03 I/TuS Leutzsch I trafen, um 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Das merkte man leider auch, als der Schiedsrichter pünktlich 10:30 Uhr das Spiel anpfiff. Es dauerte eine ganze Weile bis unsere Kicker auf Betriebstemperatur kamen. So schaffte es der Gegner gleich zu Beginn durch tolle Pässe immer wieder bis vor unser Tor. Lion, zum Glück hellwach, rettete in der 2. Minute bei einem Eins gegen Eins und in der 4. Minute bei einem Nahschuss die Null. Tief Luft holen hieß es bei den mitgereisten Fans. Nun waren aber auch unsere Kids warm und wach. So kam Julius bis vor`s gegnerische Tor und dort zum Abschuss. Leider in die Arme des Keepers. Trotzdem super! Kurz darauf kam es zu einem Foul an Leon. Freistoß für uns von der Mittellinie aus. Unser Freistoßexperte Sascha schoss, Anton verlängerte – der Ball landete knapp neben dem Tor. Kurz darauf gleich die nächste Chance. Niklas R. kam zum Abschuss – der Ball landete am Pfosten. Alle guten Dinge sind Drei und so schoss Niklas R. gleich nochmal – dieser Ball ging jedoch knapp über dem Tor ins Aus. Es wollte einfach nicht klappen. Nun kam auch der Gegner wieder bis vor unsere Tor. Aber sie scheiterten immer wieder an Lion, der sein Tor wie im letzten Spiel sauber halten wollte. In der 21. Minute sollte es endlich mit dem Tor klappen. Abstoß Lion auf Benito, welche zum mitlaufenden Sascha passte. Benito kämpfte sich durch einen schnellen Sprint vor das gegnerische Tor, Sascha passte zu ihm zurück, Benito schoss und – TOOOOR . 0:1.
Kurz darauf versuchte Niklas R. es auch noch einmal – leider wieder knapp am Tor vorbei. Bis zur Halbzeit gab es keine nennenswerten Aktionen mehr. Der Ball rollte gleichermaßen in beide Richtungen.

Weiterlesen

C1 Junioren Landesklasse Nord 10.Spieltag gegen Kickers Markkleeberg

Auswärtsdreier gebucht

Kickers 94 Markkleeberg – SV Lok Engelsdorf 0:5 (0:3)

Unser 9tes Spiel am 10ten Spieltag führte uns auf die schmucke Anlage der Kickers in Markkleeberg.
Die Heimelf, mit 2 Punkten im Tabellenkeller steckend, hatte sich den Saisonverlauf bis dato sicher anders vorgestellt und so erwarteten wir einen Gastgeber, welcher die dringend benötigten Punkte auf eigenem Geläuf behalten wollte.

Pünktlich 10.30 Uhr eröffnete der übers gesamte Spiel gut leitende Referee die Partie auf Platz Zwei des Sportparkes.
Schnell wurde klar, dass die Heimelf nicht daran interessiert war, selber etwas fürs Spiel zu tun. Mit 9 Mann im und um den eigenen Strafraum , versuchten die Gastgeber Beton anzurühren. Wir taten uns sichtlich schwer, dieses destruktive Spiel mit eigenen guten Aktionen auszuhebeln, uns fehlte Platz für Tiefe, oftmals das richtige Timing im Passspiel und etwas die Abschlussgenauigkeit.
Bis zur 11ten Minute brauchten wir, um das Bollwerk zum ersten Mal zu knacken. Ein von Leon aus halblinker Position vors Tor gebrachter Ball segelte durch alle Beteiligten hindurch und der Heimtorhüter war ohne Chance.

Weiterlesen

E2 Junioren 1. Kreisliga 8. Liga Spieltag gegen SV Eintracht Leipzig Süd II

Kampfgeist bewiesen

SV Eintracht Leipzig-Süd II – SV Lok Engelsdorf 5:3 (3:1)

Bei sonnigem Wetter trafen heute die Tabellennachbarn aufeinander. Mit einem Sieg hätte Lok Engelsdorf auf den sechsten Platz, an der Eintracht vorbei  ziehen können. Doch es kam leider anders.

Die erste Chance hatten die Hausherren. Danach entwickelte sich das Spiel in Richtung Tor von Leipzig Süd. Das erste Achtungszeichen unserer Mannschaft setzte David mit einem guten Schuss aufs gegnerische Tor. Etwas überraschend zu diesem Zeitpunkt jedoch fiel der erste Treffer für die Eintracht. Die Abwehr unserer Mannschaft steht gut,  Henglin und Marwin lassen nicht viel zu. Verdient erzielt David den Ausgleich für unsere Engelsdorfer Jungs.

Es entwickelt sich ein ausgeglichenes, sehenswertes Spiel. Gegen Ende der ersten Halbzeit kommt Eintracht Süd besser ins Spiel. Doppelschlag vor der Pause und die Gastgeber führen mit 3 : 1.

Weiterlesen

D2 Junioren 2.Kreisklasse 8. Spieltag gegen SV Lipsia 93 Eutritzsch

Nach viel Schatten nun endlich wieder Licht

SV Lok Engelsdorf – SV Lipsia 93 Eutritzsch II 6:0 (3:0)

… am Sonntag, den 05.11.2017, trafen unsere D2 – Junioren auf die Jungs von der SV Lipsia 93 Eutritzsch.

Nach den zuletzt sehr überhasteten und unktrollierten Spielen merkte man unseren Engelskickern an, dass sie diesmal zeigen wollten, was in ihnen steckte.

Da sahen Trainer und Fans von Beginn an viele gute spielerische Ansätze, Kampf und hohes Laufspiel. Und so kamen in den ersten zehn Minuten beide Mannschaften zu Chancen. In der 12. Minute war es dann soweit und Hendrik, der nach diversen Dribblings als rechts Außen (und das als Linksfuß) diesmal durchkam und der Gegner die Flanke/Schuss ins eigene Netz lenkte.- 1:0 Tooooooooor. Das gab nun Selbstvertrauen und zwang die SV Lipsia nun noch offensiver zu agieren. Im Training diese Woche noch geübt, besannen sich unsere Kicker nun endlich wieder vermehrt auf das Passspiel zurück. Nach Ballerorberung bekam Sascha den Ball und setzte zum Konter an. Gerade eingewechselt lief Julius in der Mitte mit und netzte den Ball nach mustergültigem Pass von Sascha in die Maschen! 2:0.

Weiterlesen

C1 Junioren Landesklasse Nord 9.Spieltag gegen FC Eilenburg

Die Serie hält

SV Lok Engelsdorf – FC Eilenburg 5:2 (2:0)

Am heutigen Sonntag empfingen wir den Landesligaabsteiger aus Eilenburg auf unserer Anlage. Unser Gegner, für uns nur schwer vorab einzuschätzen und alles Andere als optimal in die Saison gestartet, sollte uns am heutigen Tage nicht daran hindern, unseren Weg in der Tabelle nach oben fortzusetzen.

Vorzeitig startete der Referee die Partie. Das der gute Herr Probleme hatte, die Uhr zu erkennen, sollte sich im weiteren Verlauf des Spiels noch zeigen.

Unsere Gäste begannen bissig, versuchten schnell im Spiel Akzente zu setzen. Dies gelang ihnen nur in soweit, wie wir es gestatteten. So waren die ersten Minuten eine intensive Abtastphase, in der wir immer mehr die Oberhand gewannen. In Minute 9 setzen wir den Gegner im Aufbauspiel unter Druck, der Verteidiger spielt einen Querpass, Leon ist schneller als alle Anderen und lässt dem Hüter keine Chance. Jetzt sind wir am Drücker, schnüren den Gegner in seiner Hälfte ein, ohne jedoch zu glänzen oder erfolgreich zu sein. Trotz aller Vorwärtsbewegung müssen wir jederzeit wach bleiben, um die sehr umtriebigen Angreifer der Gäste zu stellen. So erarbeiten sich auch die Eilenburger in Halbzeit Eins einige Chancen,lassen jedoch ähnlich wie wir die Effektivität vermissen. In Minute 23 erhalten wir einen Eckball, dieser Misslingt Max komplett und der Verteidiger kann zur erneuten Ecke klären. Auch diese gerät viel zu kurz, jedoch springt dem Verteidiger beim Abwehrversuch der Ball unglücklich an die Hand und der Mann in Gelb entscheidet auf Strafstoß. Kann man geben, muss man nicht. Glücklich für uns, nach kurzer Rücksprache legt sich Leon den Ball zurecht und lässt dem Gästehüter keine Chance.

Weiterlesen

Subbotnik 25.11.2017

Hallo Engelsdorfer,

anbei die Liste für unseren Subbotnik 2017.

Schwerpunktarbeiten:
• Ausheben der neuen Fundamentlöscher auf Spielfeld 2 (neue Ballfanganlage wird 2017 noch gesetzt)
• Entfernung aller Wurzeln mit einem Bagger (Fahrer wird hier dringend benötigt)
• Das Verteilen der Erde an Spielfeld 4 (Bobcat wird hierfür bereitgestellt, Fahrer wird benötigt)
• Zurückschneiden des Gestrüpps an Spielfeld 4, sodass der Nachwuchs besser an verschossene Bälle wieder kommt
• Lasurarbeiten wenn das Wetter es zulässt
• Reinigung aller Kabinen und Sanitäranlagen
• Und vieles mehr

Treffen wird 9 Uhr sein und angedacht ist das ganze bis 12 Uhr. Danach wollen wir grillen und den Tag ausklingen lassen.

Was wird alles Benötigt:
• Spaten, Schippen
• Harken, Rechen und Hacken
• Schubkarren
• viele helfende Hände

Ich bitte um rege Teilnahme.

Vielen Dank